: Als Zepter gabes eine Gitarre

Das erste Prinzenpaar in Viersen ist in Amt und Würden. Die Boisheimer KiKaKaia proklamierte mit Frank I. und Annabelle I. ihr Prinzenpaar für die Session 2019/2020.

Boisheim (wj). Die Burggemeindehalle in Brüggen war gut gefüllt als Präsident Marco Dillikrath die Gäste zum närrischen Auftakt begrüßte. Bevor das neue Prinzenpaar aber den närrischen Thron einnehmen konnte, musste zunächst mit Klaus III. und Gabi III. das amtierende Prinzenpaar verabschiedet werden. „Es war eine grandiose Zeit“, war die einstimmige Meinung. So flossen beim Abschied auch ein Paar Tränchen.

Danach war der Weg frei für einen tollen Einzug des neuen Prinzenpaares Frank I. und Annabelle I. (Steffens). Die Inthronisierung wurde vorgenommen von Viersens Bürgermeisterin Sabine Anemüller. Unterstützt wurde sie von den Ortsbürgermeistern Rainer Thiemann (Boisheim) und Simone Gartz, gute Freundin der Prinzessin, aus Dülken. Vorgestellt wurde das Prinzenpaar vom Präsidenten Marco Dillikrath. Er bezeichnete beide als Typ: Es gäbe da den Typ Frank und Typ Annabelle. Beide hochinfiziert mit dem Bazillus Karnevalitis. Die Prinzessin, in Dülken geboren und im Schatten der Narrenmühle aufgewachsen. Der Prinz, in den vergangenen Jahren „Hans Dampf“ bei den Boisheimern, begleitete schon so manches Prinzenpaar. Bürgermeisterin Anemüller überreichte den Stadtschlüssel, Simone Gartz die Prinzenfedern und Rainer Thiemann das „Zepter“. Und dieses war schon speziell, eine Miniatur einer Gitarre. Der Prinz ist nämlich eingefleischter ACDC-Fan.

Nach der launigen Inthronisierung wurde den Gästen ein unterhaltsames Programm geboten. Den Auftakt machte die Funkengarde der KG Hoseria. Weitere Höhepunkte waren die Flying Lights, die Trampolinshow von Jean Ferry, de Frau Kühne und die Hoppemötzjer. Angereichert wurde das Programm mit Darbietungen aus den eigenen Reihen bevor die Schlappkappen das Finale bestritten.

Während dieser Proklamation konnte Präsident Marco Dillikrath auch den Vereinsorden an Franz Groten, Alex Patzke, Guido Sieben und Stephan Thoneick überreichen.

Mehr von Meine Woche