1. Städte
  2. Viersen
  3. Meine Heimat
  4. Viersen

: „Dülken Unplugged“ Corona-Edition

: „Dülken Unplugged“ Corona-Edition

Akustik-Pop in St. Cornelius mit Abstand, Maskenpflicht und als Livestream – „Dülken Unplugged“ findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dülken Kulturbunt“ am Freitag, 30. Oktober, statt.

Dülken. Ab 19.10 Uhr startet in der Dülkener Pfarrkirche St. Cornelius das Akustik-Pop-Event „Dülken Unplugged“. Fünf Bands und Solokünstler werden im Verlauf des Abends auftreten. Wegen der aktuellen Corona-Situation wird in diesem Jahr vieles anders als gewohnt sein.

Das bewährte Konzept des stetigen Kommens und Gehens ist aufgrund der notwendigen Beschränkungen durch die Corona-Pandemie diesmal nicht zu verwirklichen. Stattdessen erhält eine begrenzte Anzahl von Gästen Zutritt zu den einzelnen Konzerten des Abends. Für alle, die bei der kostenfreien Ticket-Vergabe leer ausgehen, wird der Abend erstmals komplett als Livestream im Internet unter www.duelkenunplugged.de abrufbar sein.

Kostenlose Eintrittskarten für die Einzelkonzerte von Sebastian, Naheli, Fourfold, Tett dem Landstreicher und Provinztheater sind ausschließlich online im Voraus ebenfalls unter duelkenunplugged.de erhältlich. Auf dem Ticket müssen die zur Nachverfolgung notwendigen Angaben vermerkt werden. Alle Gäste bekommen feste Plätze zugewiesen, während des ganzen Abends gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Die Einnahmen aus der Spendensammlung werden diesmal erstmals komplett an die teilnehmenden Künstler ausgeschüttet. Damit soll ein Zeichen der Solidarität mit den von den materiellen Belastungen der Corona-Krise besonders betroffenen Musikerinnen und Musikern gesetzt werden. Sponsoren sind Viersener Sparkassenstiftung und Volksbank Viersen.