Ein Fest ganz in Dülkener Farben

Die Planung des neugegründeten Arbeitskreises „Mühlenfest“ des Werberings Viersen aktiv ist beendet, das dreitägige Mühlenfest 2018 hat ein umfangreiches Programm und steht kurz bevor.

Der Arbeitskreis bestehend aus Günther Kamp (Schuhhaus Kocken), Carsten Zielke (Edeka), Jasmin Hakopjan (Eiscafe Sicilia), Volker Diericks (Bestattungshaus Jansen) und Georg Bakaloglu (Alma 3) ist zuversichtlich, dass das geplante Fest Menschen aller Altersklassen ansprechen wird. „Dank der Hilfe unserer Sponsoren wie die Viersener Volksbank und die Viersener Sparkassenstiftung und vieler Vereine und Organisationen und mit Unterstützung des City-Managements erwartet unsere Besucher nun vom 31. August bis 2. September ein tolles Programm mit Musik, Aktionen und jeder Menge vielfältiger kulinarischer Spezialitäten“, verspricht Günther Kamp.

Los geht es mit der Eröffnung des Festes durch Bürgermeisterin Sabine Anemüller und Ortsbürgermeisterin Simone Gartz auf der Bühne auf dem Alten Markt um 20 Uhr. Die Coverband Fine wird danach für Partystimmung sorgen. Am Samstag folgt dann ab 19.30 Uhr die erste große Dülkener Schlager-Party mit Künstlern, die bei Auftritten in ganz Deutschland das Publikum begeistern: So hat Michael Fischer mit seiner beeindruckenden Stimme am Anfang und Ende der Veranstaltung einen Auftritt und werden außerdem Soul Bros, Jürgen Peter, Huddie und Brass, G.G. Anderson und der Dülkener Jermaine den Dülkener Mühlenfestbesuchern Schlagermusik satt zum Mitsingen und Mittanzen bieten. Der Sonntag ist als Familientag geplant und beginnt bereits um 11 Uhr mit Auftritten der Tanzgruppe „Die kleinen Sternchen“ und der Fitnesstanzgruppe „Mein Club“.

Danach gibt es einen Jazz-Frühschoppen mit der „Schautermann Tillies Jazz-Band“. Die Chili Chicks, die Tanzschule Behneke und die Tanzgruppe des Karnevalsvereins „de Üüle“ werden ebenfalls auftreten. Zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz wird eine Rettungsübung der Freiwilligen Feuerwehr –Löschzug Dülken- für Live-Action sorgen: eine Person wird dabei aus einem brennenden PKW gerettet werden. Ab etwa 17 Uhr bildet dann die Band „Onkel Schröder“ den musikalischen Abschluss.

Für die Kinder wird es ebenfalls rund um „Tien Anton“ diverse Aktionen geben: Drei Hüpfburgen und der große Sandkasten der Firma Hören Bau GmbH gehören genauso dazu, wie die Präsentation landwirtschaftlicher Geräte durch den Bauernladen Brasseler, das Kinderschminken des Eiscafe Sicilia, ein Glücksrad, Malaktionen und frisch gebackene Waffeln.

Eine weitere Attraktion für die ganze Familie dürfte das 15 Meter lange Kuchenbüffet mit Kaffeeausschank der Bäckerei Büsch/Edeka sein, von dem die ersten 30 Portionen vom Werbering und Organisatoren kostenlos zur Verfügung gestellt werden. „Wir haben in diesem Jahr auch großen Wert darauf gelegt, dass die ansässigen Gastronomen ausreichend Platz für ihre Stühle und Tische haben, denn sie ergänzen das Mühlenfest perfekt“, sagt Günther Kamp. Die Bühne wird also vor dem Brunnen zu finden sein, alle Essensangebote und Wein-, Bier,- und Cocktail-Stände platzieren sich rund um den Alten Markt. Gezahlt wird mit Wertmarken, die an zwei Ständen erhältlich sein werden.

  • Susanne Laurenz (Citymanagement), Norbert Jansen (GMG),
    Veranstaltung in Viersen : Endlich wieder Martinsmarkt
  • Freuen sich auf die Austellung (v.l.):
    Ausstellung : Kunst in der Kreuzkirche
  • „Das ist unser neues Prinzenpaar Lothar
    Karneval in Viersen : „Et kann komme wat will...“

„Und wir haben uns gedacht: Wenn wir schon so ein Riesenprogramm haben, dann wäre es sicher schön, wenn auch das Auge etwas davon hätte, und deshalb wird sich der ganze Markt von den Tischhussen bis zu den Sonnenschirmen in den Dülkenfarben gelb/schwarz präsentieren“, sagt Günther Kamp. Der Werbering würde sich auch freuen, wenn die Anlieger zusätzlich ihre Dülkenfahnen hissen würden.

(StadtSpiegel)