: Klezmermusik im Salon

. „Wir müssen nicht hinten beginnen, bei den Regierungsformen und politischen Methoden, sondern wir müssen von vorn anfangen, beim Bau der Persönlichkeit“: Dieser Gedanke von Hermann Hesse leitet und inspiriert das Klezmer-Trio in seinem neuen Programm „Ermutigung“, mit dem die Musiker am Sonntag, 10. November, auf Einladung des Vereins für Heimatpflege im Viersener Salon der Villa Marx, Gerberstraße 20, gastieren.

Ute Bernstein (Geige, Gesang, Rezitation), Achim Lüdecke (Gitarre, Gesang) und Peter Hohlweger (Akkordeon, Gesang) bringen dabei Texte verschiedener Dichter, jiddische Lieder und Klezmermusik zu Gehör, „die auf vielfältige Weise zu einem intensiven Leben in Wahrhaftigkeit ermutigen“. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt kostet 13 Euro für Mitglieder des Heimatvereins, 17 Euro für Nichtmitglieder.

Mehr von Meine Woche