: Marktleben mit Gauklern und Rittern

Am ersten Novemberwochenende wird es mittelalterlich in Viersen: Vom 31. Oktober bis 3. November tummeln sich beim Historischen Spektakulum des Vereins „Freundliche Hunde Viersen“ Händler, Spielleute und Gaukler an der Krefelder Straße 185.

Beim mittelalterlichen Markt mit Händlern, Spielleuten und Gauklern ab 31. Oktober bietet der Verein Freundliche Hunde Viersen vier Tage lang ein buntes Marktprogramm. In vielen Heerlagern werden verschiedene Kulturen aus der Bronzezeit bis hin zur Renaissance, vom Orient bis Okzident eindrucksvoll präsentiert.

Dem Verein ist daran gelegen, auch Kindergärten, Schulklassen und Familien einen Einblick in die Geschichte zu geben. Geplant ist, einen ganzen Tag, 2. November, speziell für angemeldete Schulen und Kindergärten unter dem Motto „Mittelalter zum Anfassen“ zu veranstalten. Den Kindern wird ein umfangreiches Programm mit kochen, Stockbrot backen, Schwertkampf, Bogenschießen, sowie die Fertigung von keltischem Schmuck und vielem mehr geboten.

Für die Besucher wird ein abwechslungsreiches Programm rund ums Mittelalter geboten. Höhepunkt bilden die Umzüge, das Reiterevent und die Showkämpfe, welche in das abwechslungsreiche Markt- und Lagerleben integriert sind. Auch für Halloween sind viele Überraschungen geplant und der bekannte und viel bewunderte Herold Olivarius von der Taube wird durch das Programm führen und die Feuershow begleiten. Für Speis und Trank ist gesorgt – für jeden Geschmack werden Leckereien geboten.

Außerdem wird ein Bogenschießturnier stattfinden (Anmeldung der Teilnehmer erforderlich) und es wird eine Feuershow zu sehen sein. Die tapferen Recken und Maiden von Casalla zeigen atemberaubende Stunts und Action! Gaukler Lupus gibt sich ebenfalls die Ehre.

Weitere Informationen und Kartenvorverkauf bei den Freundlichen Hunden, Krefelder Straße 185, oder online auffreundlichhistorischermittelaltermarkt.wordpress.com, Facebook: FREUNDlicher Mittelaltermarkt Viersen.

Mehr von Meine Woche