„The Earls“ spielen für guten Zweck

„The Earls“ spielen für guten Zweck

Zum nun sechsten Mal stellt sich die Oldieband „The Earls“ am 1. Juli ab 11 Uhr für den guten Zweck zur Verfügung.

Die im Jahr 2013 aus einer „Bierlaune“ entstandene Veranstaltung fand anfangs noch im kleinen Biergarten Ecke Wilhelmstraße/ Hauptstraße des Warsteiner Treff statt und seit nunmehr zwei Jahren aufgrund der wachsenden Zuschauer unter dem vor Regen und Sonne schützenden Dach der Bäckerei Kamps auf dem Sparkassenvorplatz in Viersen.

Wieder hat der Freundeskreis um Werner Wolinski und die Gaststätte Warsteiner Treff die bewährte Organisation übernommen.

Am Sonntag, 1. Juli, ab 11 Uhr gibt es bei freiem Eintritt wieder „Livemucke satt”. Diesmal wird eine große Bühne vor dem Treppenaufgang der Sparkasse dafür sorgen, dass die hoffentlich zahlreichen Zuhörer noch mehr sehen und hören können.

In den Pausen geht der Spendenhut für die Diakonie Viersen/Krefeld durch die Reihen und eine Tombola, deren Preise von Reifen Markus Fuß und Personalmanagement Christian Cichon gestiftet werden, runden den Frühschoppen ab.

(StadtSpiegel)
Mehr von Meine Woche