: Vereine aus dem Kreis gefördert

NEW-Vereinsförderung: 20 Vereine aus dem Kreis Viersen wurden wieder bedacht.

Kreis Viersen. Die NEW unterstützt seit 2012 das Engagement von Vereinen im Versorgungsgebiet mit einem jährlichen Förderbetrag von 70.000 Euro. Seit Beginn der NEW-Vereinsförderung konnten schon über 1.400 Projekte und Aktionen unterstützt werden. „Damit wir alle weiterhin von dem breiten Angebot der Vereine profitieren können, leistet die NEW gerne ihren Beitrag“, so Ralf Poll, Geschäftsführer der NEW Niederrhein Energie und Wasser.

Bewerben können sich eingetragene Vereine aus Mönchengladbach sowie den Kreisen Heinsberg und Viersen (Viersen, Brüggen, Niederkrüchten, Schwalmtal und Tönisvorst). Die Ausschüttung findet halbjährlich statt. In der Zeit von Juli bis Dezember 2019 wurden 172 Bewerbungen gesichtet.

Die Jury hat 88 Vereine ausgewählt, die einen Scheck aus dem Fördertopf erhalten. Aufgrund der Corona-Krise fand die Ausschüttung nicht wie in den Vorjahren statt, sondern das Geld ist in Form eines Schecks bei den Vereinen bereits angekommen.

20 Vereine aus dem Kreis Viersen (Viersen, Brüggen, Niederkrüchten, Schwalmtal und Tönisvorst) wurden bei der zweiten Halbjahresausschüttung 2019 gefördert: DLRG Ortsgruppe Viersen-Süchteln e. V., Förderverein KITA St. Marien Viersen, St. Georg Schützenbruderschaft Dülken, Förderverein des Hauses Maria Hilf Viersen, Förderverein der Kath. Grundschule Agnes-van-Brakel-Schule Viersen-Helenabrunn, Verein zur Förderung der Kindertagesstätte Anne-Frank-Straße Viersen, Diakonie Krefeld Viersen, Kinder- und Jugendeinrichtung Blaues Haus Viersen, St. Martins-Verein Viersen-Hamm, Förderverein Erasmus-von-Rotterdam Gymnasium Viersen, Verein für Aquarien und Terrarienkunde, Gemeindesportverband Brüggen, KAB Pfarrgruppe St. Mariä Himmelfahrt in der Weggemeinschaft Born-Bracht-Brüggen, Förderverein Kath. Kita St. Laurentius Niederkrüchten, Förderverein der Fighting Spirits, Turn- und Sportverein Waldniel 1876, Anna-Haus-Initiative e.V., Spielverein 1911 St. Tönis.