1. Städte
  2. Viersen
  3. Meine Heimat
  4. Viersen

Viele feierten an der Hohlstraße mit/ Unterstützung durch Mars: Weihnachtsmarkt bei der Tafel

Viele feierten an der Hohlstraße mit/ Unterstützung durch Mars : Weihnachtsmarkt bei der Tafel

Er gehört in Viersen fest zur Vorweihnachtszeit. Der Weihnachtsmarkt bei der Viersener Tafel, den Mitarbeiter von Mars Chocolate zum mittlerweile neunten Mal organisiert hatten, öffnete jetzt seine Tore.

Die rund 600 Besucher konnten sich über kulinarische Köstlichkeiten, ein buntes Rahmenprogramm und eine weihnachtliche Atmosphäre freuen.

Für die passende Stimmung sorgte dabei nicht zuletzt eine eigens gegründete Musikgruppe: Mehrere Mitarbeiter von Mars hatten Instrumente mitgebracht, spielten und sangen beliebte Weihnachtslieder und animierten die Gäste zum Mitmachen.

Daneben hatte sich das Team vor allem für die kleinen Besucher einiges einfallen lassen. So verzauberte Clown Jogo mit weihnachtlichen Kunstwerken aus Luftballons und sorgte für eine tolle Stimmung. Großer Andrang war am Glücksrad, an dem alle Kinder ein individuelles Weihnachtsgeschenk gewinnen konnten: Die Mitarbeiter von Mars hatten vorab vor allem Bücher und Spiele für alle Altersgruppen gespendet und diese liebevoll verpackt. Geschnibbelt, geklebt und gemalt wurde außerdem bei der Bastelaktion, die zum Mitmachen einlud. Hier entstanden die unterschiedlichsten Engelsflügelchen, die nicht nur mit Begeisterung gleich getragen wurden, sondern die auch Zuhause noch eine festliche Stimmung verbreiten. Außerdem nahmen sich die Mitarbeiter von Mars viel Zeit für das wie immer beliebte Kinderschminken. Doch vor allem ein Besucher brachte Kinderaugen zum Leuchten: Der Weihnachtsmann, dargestellt von einem Mitarbeiter des Süßwarenherstellers, besuchte den Markt und verteilte an alle Kinder höchstpersönlich Weihnachtstüten mit Geschenken.

Bürgermeister Günter Thönnessen bedankte sich bei den tatkräftigen Weihnachtshelfern. „Man spürt, dass diese Veranstaltung für die Mitarbeiter von Mars eine besondere ist, die sie mit großem Einsatz liebevoll vorbereiten. Dafür möchte ich mich im Namen der Stadt Viersen herzlich bedanken.“

Luzia Witthake von der Viersener Tafel machte auf das Engagement über die Weihnachtszeit hinaus aufmerksam: „Mars unterstützt uns schon seit vielen Jahren als verlässlicher Partner und hat bereits zahlreiche Projekte ermöglicht. Der Weihnachtsmarkt, der vor allem den Kindern eine große Freude bereitet, ist hierfür nur ein Beispiel.“ In den vergangenen Monaten hatte Mars unter anderem einen Anbau für die Tafel geplant und errichtet, den die Tafel nun für die Lebensmittelausgabe nutzt. „Wir freuen uns, dass Mars nicht aus den Augen verliert, dass es auch in unserer Region bedürftige Menschen gibt.“

(Report Anzeigenblatt)