: Amüsantes im Kulturforum

Das neue Kulturprogramm 2020 des Kulturforums Schloss Dilborn ist da – und eines steht fest: Es wird abwechslungsreich, unterhaltsam, komisch und kunterbunt!

Wenn Hermann Schröder ins Kulturforum einlädt, dürfen sich die Gäste stets auf eine hochkarätige Auswahl an Künstlern freuen. Seit mittlerweile 18 Jahren organisiert der Geschäftsführer der Kulturforum Schloss Dilborn gGmbH die kulturellen Veranstaltungen im Schloss. Im kommenden Jahr bietet das Kultschloss-Abo den Besuchern mit sieben Veranstaltungen wieder eine vielfältige Mischung aus Kabarett, Musik und Theater. Weitere sieben freie Veranstaltungen finden außerhalb des Abos statt.

Kabarett-Abo 2020:

Ole Lehmann eröffnet das Kulturprogramm 2020 am Sonntag, 12. Januar, 17 Uhr, mit seinem Programm „Homofröhlich!“. In diesem macht er sich auf die Suche nach anderen fröhlichen Menschen und sucht Antworten zu so vielen Fragen.

Zwei Monate später, am Donnerstag, 12. März, um 20 Uhr kommt das Kom(m)ödchen-Ensemble aus Düsseldorf wieder nach Brüggen. Mit im Gepäck das Programm „Quickies. Schnelle Nummern zur Lage der Nation“. Versprochen wird „ein wilder Abend, voll mit top-aktueller Satire und vielen kleinen, witzigen, schrägen, abgedrehten und scharfen Nummern“, so Hermann Schröder.

Der Kölner Kabarettist Robert Griess schießt am Samstag, 18. April, 20 Uhr scharf in seinem neuen Programm „Hauptsache, es knallt!“.

Witzig, relevant und brillant recherchiert präsentiert Inka Meyer ihr aktuelles Kabarettprogramm „Der Teufel trägt Parka!“ am Samstag, 6. Juni, um 20 Uhr. Mit HG Butzko wird es „Aber witzig“ am Samstag, 12. September, 20 Uhr. Am 19. September um 20 Uhr lässt sich das Kom(m)ödchen-Ensemble erneut im Kulturforum blicken – diesmal mit der Vorpremiere von „Irgendetwas mit Menschen“.

Die letzte Veranstaltung im Abo gestaltet Polit-Parodist Reiner Kröhnert am Samstag, 10. Oktober, mit seinem Programm „GeTWITTEReloud“.

Freie Veranstaltungen 2020:

Außerhalb des Abos geht es am Sonntag, 26. Januar, um 17 Uhr mit „Piano Reloaded“ los: handgemachte Klavierkunst auf höchstem Niveau, versehen mit einer Prise Comedy.

Auch außerhalb des Abos lässt sich das Kom(m)ödchen-Ensemble wieder im Kulturforum blicken. Am Freitag, 13. März, Samstag, 18. September, und am Freitag, 27. November, jeweils um 20 Uhr, gibt es wieder die „Quickies“. Entertainer Jörg Knör feiert 40 Jahre Showkarriere mit seinem Programm „Die Jahr-100-Show!“ am Sonntag, 3. Mai, um 17 Uhr.

Die Red Hot Cancers bringen am Samstag, 22. August, 20 Uhr, swingenden Sound der 40er und 50er Jahre mit einer gehörigen Portion Rock’n’Roll auf die Bühne.

Gesellschaftskritisch und stellenweise richtig schräg, aber immer empathisch, mit einem großen Herz für die Eigenarten und Absurditäten seiner Mitmenschen, erzählt Stefan Verhasselt am Freitag, 20. November, 20 Uhr, aus seinem und unserem Leben.