1. Städte
  2. Viersen
  3. Meine Heimat
  4. Westkreis

Verwaltung führt Gespräch mit Netto: Einkaufsmöglichkeit bleibt erhalten

Verwaltung führt Gespräch mit Netto : Einkaufsmöglichkeit bleibt erhalten

Der Kaiser’s-Markt auf dem Weizer Platz hat seine Pforten geschlossen, damit geht im Ortsteil Bracht für viele eine wichtige Einkaufsmöglichkeit verloren. Sorge bereiten den Brachtern darüber hinaus die Um- und Ausbaupläne des Netto-Marktes an der Kahrstraße.

Hier gibt es die Befürchtung, dass während der Umbauphase die einzig verbliebene Einkaufsmöglichkeit verloren geht.

Diese Sorge konnte jetzt in einem Gespräch zwischen der Gemeindeverwaltung und einem Netto-Repräsentanten zerstreut werden. Derzeit wird die Dauer der Baumaßnahme auf rund acht Wochen geschätzt. Ein genauer Zeitpunkt steht hierfür allerdings noch nicht fest. Sollte das Vorhaben die Grenzen des geltenden Bebauungsplanes überschreiten, werden die Arbeiten voraussichtlich nicht vor Ende des kommenden Jahres ausgeführt werden.

In dem Gespräch wurde aber auch deutlich, dass Netto großen Wert darauf legt, den Verkauf weiter zu führen. Wenn sich keine andere Möglichkeit findet, kann dies notfalls auch in einem Zelt erfolgen.

Der geplante REWE-Markt auf dem Gelände des ehemaligen Autohauses Dohmen soll voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2015 in Betrieb gehen.

(Report Anzeigenblatt)