: Mit Hilfsaktion eine Brücke bauen

Am 25. Mai möchte die Messdienergemeinschaft St. Laurentius Elmpt vorrangig Senioren bei alltäglichen Arbeiten unter die Arme greifen. Anmelden kann man sich noch bis morgen.

Wenn der Rasen gemäht und das Unkraut gejätet werden muss, die Kraft dafür aber einfach nicht ausreicht oder wenn die Einkäufe getätigt werden müssen, doch das alleine nicht zu schaffen ist, benötigt man helfende Hände. Doch auch die eigenen Kinder haben im Alltagsstress nicht immer Zeit, um zur Hilfe zu eilen.

Um Senioren und hilfsbedürftigen Menschen zumindest für einen Tag unter die Arme zu greifen, bietet die Messdienergemeinschaft St. Laurentius Elmpt Hilfesuchenden am Samstag, 25. Mai, ihre Unterstützung an. Im Rahmen der Aktion „Wir helfen!“ übernehmen sie Gartenarbeiten oder erledigen sonstige kleine handwerkliche Tätigkeiten. Aber auch wenn sich jemand einsam fühlt und gerne eine Runde spielen oder etwas vorgelesen bekommen möchte, kann er sich an die jungen Messdiener wenden. „Wir möchten mit der Aktion eine Brücke zwischen Alt und Jung bauen und uns in die Gemeinde einbringen“, sagt Leiter Olaf Freystedt.

Auch wenn sich die Hilfsaktion in erster Linie an Senioren richtet, dürfen sich auch Menschen, die krankheitsbedingt eingeschränkt sind und Hilfe benötigen, gerne anmelden.

Zehn Hilfesuchende haben sich bereist angemeldet. „Es dürfen aber gerne noch mehr werden“, sagt Christian Liebens, Leiter der Messdienerschaft. Anmelden kann man sich noch bis morgen, 20. Mai, bei Olaf Freystedt unter 02163/ 80029 oder 0175/ 1550581 oder per E-Mail unter messdienerleiter-elmpt@web.de