: Zwei Bürgermeister zu Besuch

Bürgermeister Kalle Wassong und Roermonds Bürgermeisterin Rianne Donders-de Leest besuchten die Kinder der dritten und vierten Schuljahre der Katholischen Grundschule Niederkrüchten.

Die beiden Amtsträger wollten mit den Kindern über das friedliche Zusammenleben der beiden Gemeinden sprechen und erklären, dass es wichtig ist, dieses Gut zu sichern. Anlass war, dass in diesem Jahr in Europa das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren gefeiert wird. Seitdem lebt man in Niederkrüchten friedlich mit den niederländischen Nachbarn zusammen. Jederzeit ist es möglich, die Grenze zu überqueren und das Nachbarland zu besuchen.

Die Kinder der dritten und vierten Klassen der Schule waren eingeladen, an einem Projekt mit der Grundschule Elmpt und 18 Basisschulen in den Niederlanden teilzunehmen. Jede Schule konnte einen „Vrijheitsboom“ zum Thema Frieden und Freiheit gestalten.

  • Bürgermeister Christian Pakusch und Josef Heyes haben am Volkstrauertag vergangenen Sonntag gemeinsam einen Kranz niedergelegt.
    : Innehalten für den Frieden
  • Im Kreishaus Neuss wurden die erfolgreichen
    „Walk to School“-Projekt : Erfolgreich zu Fuß zur Schule
  • Für die Schüler der Schule Im
    Spende vom Förderverein : Zukunft an der Schule im Mühlenfeld

Im Religionsunterricht erarbeiteten die Kinder, was es heißt, in Freiheit und Frieden leben zu können. Der Baum wird ab dem 20. März in der ECI Cultuurfabrik in Roermond in der Ausstellung „Het Vrijheidsbos“ ausgestellt.