: Zwischen den Welten

Eine Auswahl von Mitgliedern des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler aus der Region Niederrhein präsentiert vom 11. August bis 29. September ihre Ausstellung zum Thema „Zwischen den Welten“.

Der BBK NRW Bezirksverband Niederrhein e.V. ist der Berufsverband für bildende Künstlerinnen und Künstler am Niederrhein und gehört zum BBK Bundesverband, der die beruflichen Interessen der Künstler in ganz Deutschland vertritt. Der BBK Niederrhein agiert als einer der größten BBK-Flächenverbände und verbindet durch diverse Projekte im Bereich der bildenden Kunst die Künstler der Region und kunstbegeisterte Menschen vor Ort.

Bereits vor zwei Jahren fand im Kultursaal der Burg Brüggen eine Juryausstellung von Mitgliedern des BBK Niederrhein statt – damals unter dem Thema „Heimat“. Dank des Erfolgs wurde nun erneut ein Wettbewerb gestartet. Thema diesmal: „Zwischen den Welten“. „Insgesamt haben sich neun Künstler beworben und acht Mitglieder des Vorstandes haben davon sieben ausgewählt, die nun ihre Werke in der Burg Brüggen ausstellen dürfen“, erklärt Marianna Kalkhof vom BBK-Vorstand, die die Ausstellung organisiert und selbst Künstlerin ist.

Die Werke von Elisabeth Schlanstein (Malerei), John Waszek (Digitaldruck auf Forexplatte), Andrea Much (Malerei), Ingrid Filipczyk (Foto-Lichtmalerei aus der Pinakothek München), Czaja Braatz (Wandobjekte), Martin R. Becker (BarCodeArt, Digitaldruck auf Leinwand) und Manuel Schroeder (Fotoarbeiten auf Dibond) sind teilweise extra für die Ausstellung zum vorgegeben Thema entstanden, oder aber es handelt sich um ältere Arbeiten, die thematisch passten. So ist eine abwechslungsreiche Ausstellung entstanden.

Die offizielle Ausstellungseröffnung ist am heutigen Sonntag, 11. August, um 11 Uhr. Nach der Begrüßung durch einen Vertreter der Burggemeinde Brüggen spricht der Kunsthistoriker Dr. Christian Krausch.

Mehr von Meine Woche