1. Städte
  2. Viersen

Schon vor dem kalendarischen Frühling blüht es

Blumenpracht : Vorboten des Frühlings blühen in Viersen

Schon weit vor dem kalendarischen Frühlingsanfang am Mittwoch, 20. März, blüht und grünt es in Viersen auf Verkehrsinseln und Seitenstreifen, in Parkanlagen sowie an Schulen und Kitas.

. Die Blütenvielfalt ist nicht zuletzt den Mitarbeitenden der städtischen Abteilung Stadtgrün und Forsten (Fachbereich 92/II) zu verdanken. Sie haben dort in den vergangenen Jahren zahlreiche sogenannte Frühjahrsblüher eingepflanzt.

Allein dieses Jahr kamen über 18.000 Zwiebelpflanzen sowie etliche Bäume und Sträucher zum Bestand hinzu. Darunter sind Narzissen, Krokusse, Schneeglöckchen, weiße Blausternchen und Winterlinge aber auch Gehölze wie Kornelkirschen, Schlehen sowie Winter- und Duft-Schneebälle. Sie alle machen Viersen zurzeit nicht nur schöner, sondern bilden wichtige Futterquellen für viele Insekten im Frühjahr. So sichern sie deren Bestand im Stadtgebiet.

In den kommenden Wochen wird die Blütenvielfalt weiter zunehmen und das Grün der Pflanzen immer mehr werden. Wer sich in dieser Zeit einen Moment im Alltag nimmt um hier und dort einmal genauer hinzuschauen, entdeckt spektakulär leuchtende Farben. Die heimischen Pflanzen blühen meist in den Farben Weiß, Gelb, Blau, Violett und Rosa und treiben in den unterschiedlichsten Grüntönen aus.