1. Städte
  2. Viersen

Woyzeck in der Festhalle Viersen​ am 16. Februar

Woyzeck in der Festhalle Viersen : Klassiker um den armen Soldaten

Am Samstag, 16. Februar, gibt es um 20 Uhr den Nachholtermin des Schauspiels „Woyzeck“ von Georg Büchner in der Festhalle Viersen.

. Georg Büchners Fragmentstück „Woyzeck“ wird nicht nur ein Thema im kommenden Zentral-Abitur des Landes Nordrhein-Westfalen. Am Samstag, 16. Februar, ist der Nachholtermin für die im November ausgefallene Veranstaltung ein Live-Erlebnis auf der Festhallenbühne: Das Stück ist geeignet für Jugendliche ab 14 Jahren.

Das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel präsentiert den Klassiker um den armen Soldaten Woyzeck, der zwischen die Fronten gerät: zwischen seinen Hauptmann, der ihn demütigt, und einen skrupellosen Arzt, der ihn ausnutzt. Woyzeck zerreibt sich bei dem Versuch, seine Freundin und das gemeinsame uneheliche Kind finanziell zu unterstützen. Woyzeck ist ein ewig Getriebener, mit dem alle meinen, machen zu können, was sie wollen.

Vor der Vorstellung gibt es ab 19.30 Uhr eine Einführung in die Inszenierung im Ernst-Klusen-Saal. Bereits gekaufte Karten für den ursprünglichen Termin behalten ihre Gültigkeit. Eine Veranstaltung der Abo-Reihe Studio. Eintritt 17 Euro.