1. Städte
  2. Willich

Das St. Bernhard Gymnasium hat 437 Päckchen für die Tafel gepackt.

Päckchen gepackt : 437 Weihnachtspäckchen für die Tafel

Unzählige Schüler sowie Eltern des St.-Bernhard-Gymnasiums haben auch dieses Jahr wieder die Weihnachts-Päckchenaktion der Willicher Tafel mit viel Freude und großem Engagement unterstützt.

Beim fleißigen Packen der Lebensmittel wurden überwältigende 437 Päckchen zusammengestellt.

Alle Beteiligten konnten dieses grandiose Ergebnis kaum glauben. „Als christliche Schule in katholischer Trägerschaft sind wir sehr stolz auf diese gelebte Hilfsbereitschaft, Solidarität und Nächstenliebe. Es ist ein wahrhaft überwältigendes Ergebnis“, kommentiert Yvonne von Detten, Mitglied der Schulleitung, die vor vier Jahren die Beteiligung ganzer Klassen angeregt hat.

Ganz nach dem Motto der Malteser Werke „…weil Nähe zählt“ herrschte am Packtag in allen 5. und 6. Klassen und teils auch in den 7., 8. und 9. Klassen geschäftiges Treiben verbunden mit einer ausgelassenen und fröhlichen Stimmung. Alle waren füreinander und miteinander emsig dabei, die von Eltern gespendeten Lebensmittel liebevoll zu Weihnachtspäckchen zusammenzustellen, um vielen Bedürftigen eine ganz besondere Freude zum Weihnachtsfest zu bescheren.

„Wir alle freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr“, fasst Yvonne von Detten die diesjährige Aktion zusammen. „Uns als Schule ist es ein Anliegen, den Glauben auch zu leben. In der Zeit rund um unseren Packtag orientieren wir uns gerne an St. Martin. Denn `was ihr dem geringsten meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan´, so heißt es im Matthäusevangelium. Jeder kann auch in der heutigen Zeit St. Martin sein.“