1. Städte
  2. Willich

Die Bürgerinitiative Schiefbahn Unterbruch hat Schilder aufgehangen.

Vernetzte Nachbarschaft : Einbrechern keine Chance geben

Bereits seit Anfang 2019 betreibt die Willicher Bürgerinitiative Schiefbahn-Unterbruch eine WhatsApp-Gruppe, um die Bürgerschaft im Einzugsgebiet des Unterbruchs bei Gefahren zu warnen und die Gemeinschaft zu stärken. Mit neuen Schildern in Unterbruch soll auch Dieben klar signalisiert werden: Einbrecher haben hier keine Chance!

Die drei Vertreter der Bürgerinitiative Verena Grips, Joachim Herbig und Thorsten Doehlert konnten jüngst den nächsten Schritt der Initiative feiern und die Hinweisschilder auf den Zugangsstraßen zum Unterbruch montieren.

„Die Idee kommt ursprünglich aus den Niederlanden und dient dem Einbruchschutz durch eine wachsame Nachbarschaft“, sagt Verena Grips. Das kann Joachim Herbig nur bestätigen: „Wir machen ganz deutlich, dass wir als Unterbrucher zusammenstehen und für einander da sind und im Ernstfall umgehend helfen.“

  • Am Rathaus Neersen wurde es offiziell
    Glasfaser kommt nach Schiefbahn : Glasfaser jetzt auch für Schiefbahn
  • Die Bürgerinitiative „Nein zum Logistikpark Rösler
    Protest gegen Logistikpark : Schwalmtaler Bürgerinitiative  wehrt sich
  • Die Gesellschaft habe sich verändert und
    Ältere Menschen in der Gesellschaft : Initiative gegen die Einsamkeit

Thorsten Doehlert, Admin der WhatsApp-Gruppe, ergänzt: „Die WhatsApp-Gruppe ist in den letzten Monaten stark gewachsen. Wir hoffen, dass wir durch die Schilder nicht nur warnen, sondern auch die Gemeinschaft weiter stärken können.“

Unter der Mail-Adresse unterbruch_schiefbahn@web.de können sich alle interessierten Anwohner im Unterbrucher Einzugsgebiet in Schiefbahn melden und der Gruppe beitreten.