1. Städte
  2. Willich

Die GB Gartenbau GmbH stellt kostenlos Arbeitskraft zur Verfügung.

Kostenlose Hilfeleistung : Gartenbauer verschenkt Arbeitskraft

Weihnachten ist bekanntlich die Zeit des Schenkens und des Beschenkt-Werdens. Das Willicher Unternehmen GB Gartenbau GmbH will Menschen die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten.

Benjamin Balsam und seine Mitarbeiter wollen hilfsbedürftigen Menschen zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten und bieten ihre kostenlose Hilfe an.Geschäftsführer Benjamin Balsam und seine Mitarbeiter planen eine ungewöhnliche Aktion in ungewöhnlichen Zeiten. Erst vor kurzen hat das Unternehmen seinen Standort Willich eröffnet mit seinen zehn Beschäftigten bietet er alles rund um den Garten an „Unser Leistungsspektrum ist breit gefächert und reicht von der Grünpflege über Gartensanierung bis hin zum Neubau. Alles rund um den Garten Fällt in unser Aufgabenfeld“, weiß Benjamin Balsam zu berichten.

Seine Mitarbeiter und er lernen immer wieder auch Menschen kennen, denen es gesundheitlich, beruflich oder finanziell alles andere als gut geht: Menschen die die Corona Krise hart getroffen hat oder die andere schwere Schicksalsschläge hinter sich haben. Diesen Menschen bietet GB Gartenbau GmbH kurz vor Weihnachten seine kostenlose Hilfe und Unterstützung an. Das Team der Grünen Bären schenken zusätzlich ein Stück private Freizeit.

Die Hilfe kann sehr unterschiedlich wie vielfältig sein. Benjamin Balsam nennt ein konkretes Beispiel: „Zum großen Weihnachtsglück gehört für viele auch ein Christbaum. Ältere Menschen scheuen sich aber, ihn selbst zu transportieren und im Wohnzimmer aufzustellen. Diese Aufgabe übernehmen dann wir. Und zwar unentgeltlich. Gleiches gilt für viele anderen Dinge.“

Um möglichen Missverständnissen vorzubeugen, stellt er nochmals klar. „Unsere Weihnachtsaktion richtet sich ausschließlich und allein an Menschen denen es nicht so gut geht.“ Die in Frage kommenden Bürger können sich ab sofort auf der Facebook Seite mit einer Privaten Nachricht melden aber auch Menschen denen es besser geht können hier Anfragen senden, um sie an solche Menschen, denen es nicht so gut, geht zu verschenken.

„Das Schreiben sollte neben der Anschrift auch eine Kurzbeschreibung enthalten, was im konkreten Fall genau erledigt werden soll. Und warum genau sie es verdient haben von uns beschenkt zu werden“, so Benjamin Balsam. Um möglichst die Arbeitszeit hoch und die Fahrtzeit gering zu halten ist das Einzugsgebiet auf 30 Kilometer um Standort in Willich beschränkt „Gehen mehr Anfragen bei uns ein, als am Aktionstag dem 23. Dezember durch unseren neun Mitarbeiter erledigt werden können, müssen wir eine Vorauswahl treffen“, schränkt er vorsichtshalber ein. Anfragen und Bewerbungen die bis zum 17. Dezember, um 16 Uhr eingehen werden berücksichtig.