1. Städte
  2. Willich

Eine Gastlaterne der Heimat- und Geschichtsfreunde wurde zerstört.

Heimat- und Geschichtsfreunde enttäuscht : Gaslaterne zerstört

Eine Gaslaterne, die von den Heimat- und Geschichtsfreunden Schiefbahn, restauriert wurde, ist Montag dieser Woche zerstört wurde.

Alte Gaslaternen, die in Willich vor vielen Jahren die Nacht erleuchteten, haben die Heimat- und Geschichtsfreunde Willich vor einigen Wochen erst im Außenbereich vor der guten Stube von „KampsPitter“ installiert. Sie wurden vom Aktiven-Team in mühevoller Kleinarbeit liebevoll in der Freizeit Teil für Teil restauriert und mit elektrischem Licht wieder funktionstüchtig ausgerüstet. Die Freude über die wirklich gelungene Arbeit war sehr groß.

Nun wurde am Montag, 6. September, in der mittäglichen Pause der Schulen eine dieser Laternen mit drei Leuchtkörpern gebrochen, beschädigt, praktisch zerstört.

  • Stolperstein-Putzen durch Willicher Konfirmanden in dieser
    Frisch geputzt : Konfirmanden putzen Stolpersteine
  • Am Rathaus Neersen wurde es offiziell
    Glasfaser kommt nach Schiefbahn : Glasfaser jetzt auch für Schiefbahn
  • Christian Winterbach, Obmann der Grünen im
    Verkehrskonzept : Ein neues Verkehrkonzept für Schiefbahn

Eine Gruppe von Schülern hielt sich vor dem Museum auf. „Das ist natürlich kein Problem, der Bereich ist öffentlich und jedem zugänglich. Auch wird am Nachmittag dieser Bereich oft von Kindern zum Ballspielen, Skateboard-Fahren und ähnlichen Aktivitäten genutzt. Jedoch musste unser Vorsitzender, der sich im Museum aufhielt, gegen 12 Uhr noch kurz eine Mahnung wegen der Gefährlichkeit der Verletzung aussprechen, als er das Gelände verließ und die Jungen an der Laterne spielten“, so Reinhard Max von den Heimat- und Geschichtsfreunden. Leider wurde durch die Ansprache der später entstandene Schaden nicht verhindert. Nach eineinhalb Stunden nämlich fanden Mitarbeiter des Museums die zerstörte Laterne vor. Die Polizei wurde informiert und Anzeige erstattet.

„Es ist wirklich schade, denn historische Objekte lassen sich nicht einfach nachkaufen oder ersetzen.“