1. Städte
  2. Willich

FSJ und BFD: Die Stadt Willich hat wieder Stellen frei

FSJ und BFD bei der Stadt : Perspektive und Orientierung

FSJ und BFD: Stellen frei ab Sommer in den Schulen und Kitas der Stadt. Bewerbungen werden jetzt schon angenommen.

Stellen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und im Bundesfreiwilligendienst (BFD) hat die Stadt Willich ab Sommer in den Grundschulen, in den weiterführenden Schulen und in den Kindertageseinrichtungen zu bieten: Sicher eine interessante Perspektive auch zur Orientierung für junge Erwachsenen, die sich bei der Berufswahl noch unsicher sind.

Die „Freiwilligen“ können an Grundschulen oder weiterführenden Schulen arbeiten und das Jahr nutzen um sich sozial zu engagieren und sich beruflich zu orientieren. Sie werden Teil des Schulteams und unterstützen die Lehrkräfte bei der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Zu den Aufgaben gehören beispielsweise kreatives Gestalten, die Entwicklung von eigenen Projekten, Hilfe bei den Hausaufgaben, Begleitung bei Ausflügen, Förderung von Motorik, Sprache und Wahrnehmung oder die Unterstützung bei AGs. Die Freiwilligen erwerben Kenntnisse über pädagogische Berufe, trainieren und erweitern außerdem ihre Kommunikations- und Konfliktfähigkeiten. Hinzu kommt, dass der Lebenslauf um diese Erfahrungen und Qualifikationen ergänzt wird.

In den städtischen Kindertageseinrichtungen haben die Freiwilligen die Möglichkeit, die Aufgaben der Erzieher kennenzulernen und sie in ihrem pädagogischen Alltag mit hauswirtschaftlichen und pflegerischen Tätigkeiten zu unterstützen.

Zu den Aufgabenfeldern gehören darüber hinaus unter anderem die Teilnahme an Teamsitzungen mit pädagogischer und organisatorischer Planung und die Mitgestaltung und Unterstützung von Festen und Veranstaltungen. Die Lernziele in der Einsatzstelle umfassen das Kennenlernen des Berufes Erzieher, der Erzieherin, die Arbeit mit Kindern, die Hilfstätigkeit im pädagogischen Alltag, die Entwicklung von Sozial-, Team- und Sachkompetenz, die zielgerichtete Umsetzung von sozialem Engagement sowie die Begleitung der persönlichen Ziele im Arbeitsfeld, die gemeinsam entwickelt werden.

• Alter in den städt. Kindertageseinrichtungen zwischen 16 und 26 Jahren (FSJ), der BFD (ab 27 Jahren) ist darüber hinaus auch möglich. Alter in den Schulen zwischen 18 und 26 Jahren, der BFD ist auch darüber hinaus möglich.

  • Dr. Sabrina Keil, Obfrau der GRÜNEN
    Alltagshelferprogramm : GRÜNE Willich: Alltagshilfen verlängern
  • Dr. Raimund Berg ist neuer Vorsitzender
    Luftfilteranlagen : Luftfilteranlagen stehen bereit
  • Treffen am "Fair-o-mat" im Technischen Rathaus:
    Ganz schön fair geblieben : Willich bleibt „Fairtrade-Stadt“

• Vollzeitschulpflicht erfüllt

• Monatliches Taschen- und Verpflegungsgeld (zurzeit 448 Euro)

• Anspruch auf vollständige Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge

• 30 Tage Urlaubsanspruch bei einer Dienstdauer von zwölf Monaten

• Begleitende Seminare

• Anspruch auf Kindergeld besteht grundsätzlich weiterhin

Alle Freiwilligendienste starten im August beziehungsweise zum neuen Schul- und Kindergartenjahr. Ansprechpartnerinnen für einen Erstkontakt ist für den Schulbereich Mandy Nemitz, Telefon 02154 949-573; mandy.nemitz@stadt-willich.de (montags bis freitags von 8 -13 Uhr); für die Kindertageseinrichtungen Nadine Sommers, Telefon 02154 949549; nadine.sommers@stadt-willich.de