1. Städte
  2. Willich

Jungschützenprinz und Schülerprinz Schiefbahn ausgeschossen

Jungschützenprinz und Schülerprinz in Schiefbahn : Prinzenschießen in Schiefbahn

Die Jungschützen der St. Sebastianus Bruderschaft Schiefbahn haben ihren Schülerprinzen und den Jungschützenprinzen ermittelt.

In der Gruppe der neun- bis 15-jährigen Schüler traten 24 Schützen zum Wettkampf an. Mit dem 202. Schuss konnte Julian Schooß den Vogel von der Stange holen. Der Schülerprinz ist zwölf Jahre alt, kommt aus dem Tellschützenzug und besucht im St. Bernhard Gymnasium die 7. Klasse. In seiner Freizeit findet er neben seinem Engagement für die Tellschützen noch Zeit, beim Sc 08 Schiefbahn Fußball zu spielen. Julian freut sich auf die Abnahme der Parade beim Schiefbahner Schützenfest. Er kommt aus einer Schützenfamilie. Sein Vater Oliver ist Schütze im Willicher Regiment.

Etwas länger brauchten dann die 16– bis 24-jährigen Jungschützen für ihren Vogelschuss. Erst bei Flutlicht und mit dem 353. Schuss stürzte der Vogel zu Boden: Jungschützenprinz 2024 ist der ehemalige Jungschützenmeister Hendrik Marx. Hendrick war lange im Vorstand der Jungschützen, zuletzt vier Jahre als Jungschützenmeister, tätig. Er konnte sich gegen 21 Mitbewerber in einem spannenden Wettkampf durchsetzen. Hendrik wählte Noah Sobiech und Dominik Flack zu seinen Ministern.

 Schützenkönig Marcel Görgens, Tellschützen-Betreuer Thomas Bongarz, Schülerprinz Julian Schooß, 2. Jungschützenmeister Philipp Klein, Tellschützen-Betreuer Marcel Gormanns und der 1. Brudermeister Michael Klein nach dem Vogelschuss der jüngsten Schützen (von links).
Schützenkönig Marcel Görgens, Tellschützen-Betreuer Thomas Bongarz, Schülerprinz Julian Schooß, 2. Jungschützenmeister Philipp Klein, Tellschützen-Betreuer Marcel Gormanns und der 1. Brudermeister Michael Klein nach dem Vogelschuss der jüngsten Schützen (von links). Foto: St. Sebastianus Bruderschaft Schiefbahn

Auch Hendrik kommt aus einer Schützenfamilie. Sein Großvater Günther Marx war 1985 Schützenkönig in Schiefbahn und sein Onkel Jürgen Marx trat auch bereits einmal, leider erfolglos, an die Stange. Die Krönung der neuen Prinzen erfolgte in Gegenwart des Brudermeisters Michael Klein und des Schützenkönigs Marcel Görgens durch den 2. Jungschützenmeister Phillip Klein und den 1. Jungschützenmeister Tobias Küsters. Im Anschluss feierten die Jungschützen mit Königshaus, Wachzug und Vorstand die neuen Prinzen.