1. Städte
  2. Willich

Klein Jerusalem: erfolgreiche Arbeiten im Kapellen-Park.

Park in Klein Jerusalem auf Vordermann gebracht. : Einsatz im Kapellen-Park

Dem Aufruf der beiden Ehrenmitglieder, Heinrich Verhalen und Wolfgang Peter, den Park der Kapelle Klein-Jerusalem weiter zu verschönern, folgten zu diesem Termin gleich 31 Mitglieder.

Zweiter Einsatztag in der Parkanlage der Kapelle von Klein Jerusalem. Auch dem zweiten Aufruf folgten zahlreiche Mitglieder des Schützenvereins Klein Jerusalem. Insgesamt wurde mit 33 Personen der Kampf gegen Unkraut, Blattwerk, wuchernde Zweige und Efeu angesagt. Alle waren mit viel Engagement daran interessiert, den Park nicht nur winterfest, sondern auch weiterhin schön zu gestalten.
Am geplanten Arbeitstag gab es aber auch noch von anderer Seite große Hilfe. Das Mitglied Uwe Köffer, von Beruf Gärtnermeister im Garten- und Landschaftsbau, stellte sich mit einem 3,5 Tonnen Minibagger mit Forstgreifer zur Verfügung. Dies war die Grundlage, dass die Schützen viel mehr schaffen konnten als zu erst geplant.
Schützenvereins-Mitglied und Dachdeckermeister Roland Samanns stellte einen Container für die Gartenabfälle bereit und hatt diesen anschließend entsorgt. Major Heiner Küpper kam mit einem Traktor und großem Anhänger, so dass die Schützen die Gartenabfälle komplett entsorgen konnten
Nach diesem Arbeitstag konnte man deutlich die Veränderungen im Park sehen. Aus Wildwuchs wurden gepflegte Bereiche und allen hat es wieder Spaß gemacht anzupacken und für die Kapelle Klein-Jerusalem einzutreten. Auch wenn noch nicht alles geschafft ist, sind die Schützen durch die Arbeiten ein ganzes Stück weiter gekommen.
Zum Schluss gab es dann einen Umtrunk und leckere Frikadellen mit Brötchen in gemütlicher Runde.