: Ein Programm für die ganze Familie

Von der Ostalgie-Autoshow in der Kreuzstraße über das Bühnenprogramm auf dem Markt bis zum Kindertrödelmarkt auf der Peterstraße und dem verkaufsoffenen Sonntag – das Cityfest des Werberings Willich hat am kommenden Sonntag wieder viel zu bieten.

Traditionell startet das Willicher Cityfest mit einem Gottesdienst vor St. Katharina, diesmal auf dem neu gestalteten Markplatz. Die Messe beginnt um 11.30 Uhr und dauert circa eine Stunde. Danach startet auch schon mit sportlichem Elan das Programm auf der Bühne, wenn der Willicher Turnverein um 12.30 Uhr mit seinen Teams Tanzvorführungen wie auch Sporteinlagen präsentiert.

Anschließend gehört die Bühne der Prinzengarde Willich, die Karnevalsstimmung auf den Markt bringen will, unter anderem mit den Tänzen ihrer Garden.

Weiter geht es wieder sportlich mit einer Fitness-Vorführung der Halle 22. Gezeigt wird in diesem Jahr funktionelles Fitnesstraining, das ganz ohne Geräte auskommt.

Danach lässt das Mittelalter grüßen. Die Freifechter des JC Schiefbahn werden die Trendsportart historisches Schwertfechten vorführen. Natürlich ohne scharfe Klingen und mit Schutzausrüstung, aber dafür originalgetreu entsprechend historischen Fechtanleitungen für Schwertkämpfer. Sicher eines der Highlights des diesjährigen Bühnenprogramm des Cityfestes.

Weiter geht’s mit Tanz-Spaß aus Tommys Tanzstudio. Das in Schiefbahn ansässige Tanzstudio sorgt mit tollen Tänzen und großen Aufritten immer wieder für ein besonderes Show-Erlebnis. Und die Kids der Tanzschule brennen schon auf ihren großen Auftritt.

Ab ca. 16 Uhr gehört die große zwölf Meter Bühne der Cover-Band „Fake“ mit dem Willicher Schlagzeuger Martin Sommerkamp und dem Anrather Gitarristen Andreas Bremer. „Fake“ hat sich auf die Hits der letzten Jahrzehnte spezialisiert. Ob röhrender Rockklassiker der 70er Jahre, 80er-Pop oder 90er-Jahre Beats bis hin zu neueren Hits (darunter auch deutschsprachige Titel), die Coverband hat einfach alles im Programm und wird für richtig gute Stimmung sorgen. Wer abrocken oder tanzen möchte – los geht’s!

Natürlich bietet das Cityfest in Willich noch einiges mehr. Für den kleinen oder großen Hunger und Durst ist natürlich auch gesorgt. Das Bierhaus Alt-Willich bietet Erfrischung mit exotischen Cocktails und kühlem Bier sowie natürlich auch alkoholfreien Getränken. Wajos Willich sorgt für köstliche Weine und auch auf leckere Crêpes, Frisches vom Grill, Pulled Porc und asiatische Spezialitäten müssen die Besucher nicht verzichten. Und natürlich haben die Willicher Gastronomen ihre Restaurants geöffnet, in denen es sich hervorragend speisen lässt.

Die Peterstraße zwischen Grabenstraße und Kaiserplatz wird zur Trödelmeile. Kinder können hier ihre Stände aufbauen und sich ein Taschengeld verdienen.

Etwas ganz Besonderes zu bieten hat die Kreuzstraße: Trabi Co. werden in einer Ostalgie-Autoshow ausgestellt. Ein Walkingact bietet weitere Unterhaltung

Auch Shopping-Freunde kommen am Sonntag, 8. September, voll auf ihre Kosten, wenn die hiesigen Einzelhändler zwischen 13 und 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag einladen. Das bedeutet nicht nur über das Cityfest schlendern, sondern auch stöbern in die schönen und gemütlichen Geschäfte in Willich.

Mit von der Partie ist auch die Willicher Bücherei an der Hülsdonkstraße 9a. Zum Cityfest veranstaltet sie am 7. und 8. September einen großen Flohmarkt. An beiden Tagen kann von 10 Uhr morgens bis 18 Uhr abends nach Herzenslust gestöbert werden. Das Angebot umfasst Bücher, Hörbücher, Spiele und eine große Auswahl von Spielfilmen.

Dabei geht es ohne Stress und Feilschen zu, denn die Käufer entscheiden selbst, was ihnen die ausgesuchten Sachen wert sind. Der gesamte Erlös wird in neue Medien investiert.

Selbstverständlich kann man sich bei dieser Gelegenheit auch über das normale Büchereiangebot – die kostenlose Ausleihe von Büchern, Hörbüchern, Spielfilmen, Zeitschriften und elektronischen Medien – informieren. Die reguläre Sonntagausleihe fällt an diesem Wochenende aus. Medien können aber zurückgegeben werden.

Rund um St. Katharina wird auch für Kinder viel geboten. Es wird nicht nur eine Hüpfburg aufgestellt, die Kids können sich auch auf Torwandschießen und eine acht Meter hohe Dart-Wand freuen.

Sport- und Tanzvorführungen, gute Musik, Trabi Co., verkaufsoffener Sonntag und viele weitere Attraktionen – das Cityfest lässt kaum Wünsche offen.

Mehr von Meine Woche