: Neuer Vorstand und Kärtchenausgabe

Nach den turbulenten letzten Jahren mit der Verjüngung des Vorstands ist der St. Martin-Verein Willich jetzt nach der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Schiffer wieder in ruhigeren Gewässern unterwegs.

Die erste Vorsitzende Stefanie Keuren, sie hatte in 2017 Christoph Macke abgelöst, begrüßte die anwesenden Mitglieder und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im Vorstand und bei allen Mitgliedern.

Auf der Jahreshauptversammlung im Jahr 2018 wurde Willi Keuren zum neuen Kassenwart gewählt. Claudia Kivelip hat aus beruflichen Gründen ihr Amt zur Verfügung gestellt.

Zum 2. Vorsitzenden wurde Klaus Schneider als Nachfolger für Bettina Glasmacher gewählt, die aus beruflichen Gründen ihr Amt zu Verfügung stellte.

Der geschäftsführende Vorstand besteht nun aus folgenden Mitgliedern: Stefanie Keuren (1. Vorsitzende), Michael Paas (Geschäftsführer), Willi Keuren (Kassenwart), Klaus Schneider (2. Vorsitzender)

Die gewählten Beisitzer sind: Maria Klasen, Frank Schäfer, Claudia Kivelip und die Vertreter der Schulen.

Und es gibt noch eine Neuerung beim St. Martinsverein Willich. Diesmal betrifft es aber die Senioren und die Kärtchenausgabe.

Aufgrund der Datenschutzverordnung von 2018 darf die Stadtverwaltung dem St. Martin-Verein Willich nicht mehr die Listen mit den Daten der Senioren ab 75 Jahren zu kommen lassen. Aus diesem Grunde hat der Verein ein Formular herausgegeben, das die Senioren, die auch zukünftig eine Martinstüte haben möchte, ausfüllen müssen.

Die Sammler haben dieses Formular dabei und helfen den Senioren gerne beim Ausfüllen.

Sollte der Sammler jemanden nicht Zuhause antreffen, liegen die Formulare in vielen Geschäften, Gaststätten, Cafés und Banken für die Senioren bereit.

Auf diese Weise ist gewährleistet, dass die Seniorinnen und Senioren in gewohnter Art ihre Martinstüte am 6. November, nach Hause geliefert bekommen.

Die Kärtchenausgabe für die Kinder ab dem 1. Lebensjahr und den weiterführenden Schulen bis zum vollendeten 14. Lebensjahr ist am 8. und 9. Oktober, von 15 - 17.30 Uhr, im Pfarrheim, Hülsdonkstraße 13 (wie immer ohne die Bezirke Hardt und Willicher Heide).

Ausgenommen sind ebenfalls die Schüler der Klasse 5 der Robert Schuman Europaschule, sie bekommen die Martinstüte ohne Kärtchen in der Schule. Bei Rückfragen kann man sich jederzeit an den St. Martinsverein Wilich wenden.