: Willicher Tonköpfe haben noch viel vor

: Willicher Tonköpfe haben noch viel vor

Konstruktiv und harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung des Willicher A-Cappella-Chores.

Der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt: Andreas Wolf (Vorsitzender), Barbara Borger (Finanzen) und Oliver Huintjes (Schriftführer). Für die nicht mehr zur Wahl angetretene Cordula Baum wurde Stefanie Schröter, ebenfalls einstimmig, zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Die Konzertsaison des Ensembles, das unter der Leitung von Andrea Kautny steht, kommt jetzt so richtig in Schwung. So wird der gemischte Chor am Samstag, 25. Mai, ab 20 Uhr mit seinem Auftritt das offizielle Kulturprogramm auf dem neuen Willicher Marktplatz anlässlich der 3. Auflage von „Kunst im Kern“ beenden. Geboten wird wie immer ein höchst abwechslungsreiches Programm mit dem Schwerpunkt A-Cappella-Popmusik. Alle Veranstaltungen dieses empfehlenswerten Events sind kostenlos.

Anlässlich der „Offenen Gartenpforte“ singen die Tonköpfe am Sonntag, 16. Juni, von 14 Uhr bis 16 Uhr in der wunderschönen Parkanlage der Eheleute Franke, Hessenbende, Willich-Schiefbahn. Der Eintritt ist auch hier frei. Der komplette Erlös aus dem Verkauf von Kuchen und Getränken kommt dem Lions-Hilfswerk Willich e.V. zugute. Für das weitere Jahr stehen neben Engagements auf privaten Feiern außerdem eine 4-tägige Chorreise und ein Probenwochenende mit Choreographie-Workshop an. Am 17. November gestaltet der Chor um 17 Uhr ein gemeinsames Konzert mit dem Kleinenbroicher Männerchor im Forum der Realschule Korschenbroich. Die beiden eigenen Jahresabschlusskonzerte finden wieder am 1. Adventswochenende im Anrather Lise-Meitner-Gymnasium statt (Samstag, 30. November, um 19 Uhr und Sonntag, 1. Dezember, um 16 Uhr). Kartenreservierungen sind bereits per Email an konzertkarten@tonkoepfe.com möglich.