: Anrath: Wieder ein Schild gestohlen

Zum wiederhalten Mal wurde ein Anrather Jubiläumsschild gestohlen, ohne dass ein Täter ermittelt werden konnte.

Das Hinweisschild mit „1000 Jahre Anrath“ an der Ecke Jakob-Krebs-Straße/Brückenstraße wurde von unbekannten Tätern im Frühsommer dieses Jahres, komplett einschließlich Rahmenhalterung, aus dem Boden gerissen. Das Jubiläumsschild haben die Täter mit brachialer Gewalt aus dem Rahmen entfernt und den Rahmen in ein in der Nähe befindliches Maisfeld geworfen, wo er von aufmerksamen Anwohnern gefunden wurde. Es musste ein neues Jubiläumsschild besorgt werden. Dies war mit erheblichen Kosten verbunden. Die Firma Metallbau Winkels montierte das Schild wieder in den Rahmen, die Gemeinschaftsbetriebe der Stadt Willich stellten nun den kompletten Rahmen an alter Stelle wieder auf. Der Bürgerverein Anrath bedankt sich bei Klaus Winkels (Metallbau Winkels) und bei Bernd Kuhlen (Gemeinschaftsbetriebe Stadt Willich) für die großzügige Hilfe bei der Wiederherstellung. Nun werden die in Anrath einfahrenden Besucher auf der Jakob-Krebs-Straße wieder auf das besondere Ortsjubiläum hingewiesen, dass nun schon bald zehn Jahre zurückliegt. Wer Hinweise über den Verbleib des gestohlenen Jubiläumsschildes machen kann, kann sich beim Bürgerverein Anrath, bei der Vorsitzenden Marlies Pasch, unter 02156 1319 melden.

Mehr von Meine Woche