1. Städte
  2. Willich
  3. Meine Heimat

: Post für David und viele Kinder vom Kindergarten 84

: Post für David und viele Kinder vom Kindergarten 84

Hurra, die Post war da! Gerade hat David wieder einen vollen Umschlag mit Brief, Bastelpaketen und weiteren Anregungen bekommen. Erstellt und eingetütet haben ihn seine Erzieherinnen vom Kindergarten 84.

„Wir halten so den Kontakt zu den Kindern und helfen dabei ein wenig, den Familienalltag positiv zu gestalten“, erklärt Kindergartenleiterin Stefanie Schiller die Aktion. Sie und ihre beiden Kolleginnen nutzen die Zwangspause, um den Kindergarten noch schöner zu gestalten, liegengebliebene Dinge aufzuarbeiten und vorausschauend vorzuarbeiten. „Wir freuen uns schon sehr darauf, wenn alle wieder in den Kindergarten kommen dürfen und wir die vorbereiteten Angebote und Aktionen mit den Kindern umsetzen können“, so das Kindergartenteam.

Bei den Eltern und Kindern kommen die Briefe sehr gut an. „Zwischen Homeoffice, Hausaufgaben und Haushalt haben mein Mann und ich nur wenig Möglichkeiten, uns noch was Besonderes für die Kinder auszudenken“, sagt Julia. Sie ist die Mutter des dreijährigen David und freut sich über das vorbereitete Bastelmaterial, die Geschichten zum Vorlesen und lieben Briefe genauso sehr wie ihr Sohn. Sie sagt: „Es tut gut, dass sich die Erzieherinnen so reinhängen, denn das ist alles andere als selbstverständlich! Herzlichen Dank dafür!“

Der Kindergarten 84 ist als Elterninitiative organisiert und bietet 20 Plätze für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren an. Drei pädagogische Fachkräfte sind täglich von 7.30 bis 14.30 Uhr für die Kinder da. Das entspricht einer Betreuungszeit von 35 Wochenstunden pro Kind.