1. Städte
  2. Willich

Noch vier St. Martinszüge in Willich

St. Martin in Willich : St. Martin noch vier Mal

Es wird wieder St. Martin in Willich gefeiert. Noch nicht so ganz wie in den Jahren vor Corona, aber im gesamten Stadtgebiet ziehen sie wieder, die Martinszüge. In Neersen und Schiefbahn wurde bereits am Donnerstag und Freitag St. Martin gefeiert, doch es gibt noch mehr St. Martinszüge.

St. Martin rückt näher und damit auch die Lichter- und Laternenumzüge, die in diesem Jahr wieder durch die Stadt ziehen können. Einige Martinszüge finden auch in diesem Jahr auf Wunsch der Veranstalter nicht statt, und die Kindertagesstätten feiern überwiegend „für sich“, machen also aus dem Martinsfest keine öffentliche Veranstaltung. Nach Schiefbahn und Neersen gibt es aber noch vier weitere Züge, auf die man sich freuen kann.

Der Hauptzug in Anrath zieht am Dienstag, 9. November, um 17.30 Uhr. Der Zugweg: Viersener Straße in Richtung Kirche, Anrather Markt, Kirchplatz, direkt links (ohne Umlaufen der katholischen Kirche) in die Jakob-Krebs-Straße, links in die  Gietherstraße, links in die Lindenstraße, in die Süchtelner Straße, dann in die Viersener Straße und rechts zum Martinsplatz/Auf der Bleiche. Dort gibt es die Martinsszene auf dem Martinsplatz (Feuerwerk)

In Willich zieht der Hauptzug am Mittwoch, 10. November ab 17.45 Uhr. Dort geht es vom Kaiserplatz in die Peterstraße, über den Markt und Bahnstraße zum Schützenplatz.

Der Zug der GGS Willich-Wekeln zieht am Dienstag 16. November, ab 17.30 Uhr. Abmarsch ist über den Bonnenring und dann links in Am Anger, dann rechts Am Anger und wieder links in den Bonnenring, in den Erdbeerweg und rechts in den Johannisbeerweg über den Stachelbeerweg, Querung Bonnenring – geradeaus An den Höfen, dann links Zum Schickerhof und rechts zum Parkweg weiter zur Feuerstelle. Die befindet sich auf der  Wiese zwischen Schulhof und der DRK-KiTa

Der Zug in Clörath Vennheide ist der letzte in diesem Jahr in Willich und zieht erst Ende November am Sonntag, 21. November, um 17 Uhr. Die Aufstellung ist am Flöthweg (Draack Elektro-Heizung-Sanitär). Von dort aus geht es rechts zur Vennheide, dann in den Schmiedeweg,  links in die Viersener Straße über die Ampelkreuzung geradeaus, rechts Bökel, Überquerung der L29/ Bökel und von dort aus weiter in den Hagwinkel bis Feuerstelle Hagwinkel/EckeMühlenbroich. Das Martinsfeuer brennt auf dem Feld Hagwinkel.