1. Städte
  2. Willich

Stadt schreibt Ideenwettbewerb aus.

Namen gesucht! : Einen Namen für den Platz in Neersen

Die Sanierung des Ortskerns von Neersen ist abgeschlossen, die letzten Bauarbeiten am Rothweg gehen dem Ende entgegen – nur dem umgestalteten Platz vor der Volksbank in Neersen fehlt noch ein Name.

Und da sind jetzt alle Bürgerinnen und Bürger gefragt. Das Team Liegenschaften der Stadt lädt alle Willicher herzlich ein, sich in einem Ideenwettbewerb einzubringen und durch kreative Ideen dem noch namenlosen Platz zukünftig eine besondere Bedeutung zukommen zu lassen. Denn die Benennung von Straßen, Wegen und Plätzen hat eine symbolische Bedeutung und eine identitätsstiftende Wirkung. Hierbei können Werte ausgedrückt, regionale Bezüge hergestellt, geschichtliche Ereignisse gewürdigt oder auch Persönlichkeiten aufgrund ihrer Leistungen geehrt werden.

Bei der Namensgebung zu beachten ist, dass Straßennamen nicht anstößig sein dürfen oder gegen Strafgesetze oder die demokratische Grundordnung verstoßen. Des Weiteren sind Namen von lebenden Personen sowie Namen mit negativer Konnotation ausgeschlossen.

  • Andrea Kautny gibt's im neuen Willicher
    Willicher Podcast : Andrea Kautny im Willicher Podcast
  • Chistian Pakusch gratuliert Kyoji Matsunaga zur
    Gratulation nach Japan : Einladung nach Neersen
  • Guido Görtz
    Willicher Podcast : Guido Görtz im Willicher Podcast

Namensvorschläge können noch bis zum 31. Oktober ausschließlich über ein Formular auf der städtischen Internetseite eingereicht werden: https://formulare.krzn.de:443/metaform/Form-Solutions/sid/assistant/6124c9b80acb5a68dd11453c. Dort besteht auch die Möglichkeit, weitere Informationen zum Namensvorschlag anzugeben. Final wird die Namensgebung im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt entschieden.

Unter allen Einreichungen werden die drei besten Vorschläge prämiert, bei gleicher Namensgebung entscheidet das Los. Zu gewinnen gibt es als ersten Preis einen Einkaufsgutschein für den Neersener Wochenmarkt über 100 Euro, als zweiten Preis einen EFA-Gutschein über 50 Euro und als dritten Platz einen Obstkorb im Wert von 30 Euro.

Die Gewinner werden zur offiziellen Einweihung des Platzes eingeladen. Der/die Erstplatzierte enthüllt gemeinsam mit dem Willicher Bürgermeister Christian Pakusch das neue Namensschild.