1. Städte
  2. Willich

Vier Köche für Willich hat die Willicher Tafel unterstützt

Vier Köche für Willich - eine tolle Aktion : 3080 Euro für die Willicher Tafel gespendet

Die Aktion „Vier Köche für Willich“ war mehr als Erfolgreich. Trotz Pandemie konnten über 3000 Euro für die Willicher Tafel gespendet werden.

Für diejenigen, die noch nichts von diesem Projekt gehört haben, eine kurze Info. Von September 2020 bis Dezember 2020 wurde diese gemeinsame Aktion des Lions Club Willich und des Rotary Club Willich durchgeführt.

Bei dieser Initiative verwöhnten drei ausgewählte Köche (Lepsy´s, das Fischrestaurant - Willich, Restaurant Kaiserhof - Schiefbahn, Landgut Ramshof - Neersen) und der Bäcker (Mein Biohof/Stautenhof – Anrath) mit kreativen Jubiläumsmenüs, die monatlich wechselten, und einem „Tue-Gutes-Spendenbrot“ ihre Gäste und Kunden. Zehn Prozent des Menüpreises und 50 Prozent des Brotpreises waren dabei als Spende für die Tafel Willich vorgesehen.

  • Organisationsverantwortlicher Carsten Rott, Eva Kaziur (stv.
    Triathlon Gewinner : Die Willicher Stadtmeister
  • Meine_Woche_neu
    Glasfaser in Willich : Willicher Schulen ans Glasfasernetz
  • Bei der ersten Willicher Scavanger Hund
    Scavenger Hunt in Willich zum ersten Mal : Abenteurjagd in Willich

„Vier Köche für Willich“ war eins der wenigen Projekte, die trotz Corona im Zusammenhang mit „50 Jahre Willich – WIR SIND WILLICH“ stattfinden konnten, allerdings ,bedingt durch den Lockdown und der damit verbundenen Schließung der Restaurants ab November, konnten die Menüs nur für zwei Monate angeboten werden.

Umso erfreulicher ist es, dass in den ersten zwei Monaten 406 Menüs verkauft werden konnten und vom Tue-Gutes-Spendenbrot bis Ende Dezember sogar 271 Kilo Brot für einen nachhaltigen Genuss bei den Käufern gesorgt hat.

Dies hat in Summe zu einem großartigen Spendenvolumen von 3.080 Euro für die Tafel Willich geführt.

Sabine Neumann, die 1. Vorsitzenden der Tafel Willich, zeigte sich hoch erfreut über das Ergebnis und dankbar für die Teilnahme der Köche, des Bäckers, der Gäste und Kunden.

Bürgermeister Christian Pakusch kommentierte das ganze wie folgt: „Von der Idee bis zum Ergebnis - einfach eine geniale Aktion. Lecker trifft sinnvoll - toll. Allen, die mitgemacht haben, meinen herzlichsten Dank!“

Auf Grund des Erfolgs der Aktion wird zurzeit unter den Beteiligten eine Neuauflage für das Jahr 2021 erwogen. Hierzu wird es, sobald die Pandemiesituation eine bessere Planung zulässt, weitere Informationen geben.