1. Städte
  2. Willich

"zeitzuzeit" zu Gast in der Bib Beim Welttag der Poesie

Poesie in der BiB : Welt der Poesie mit „zeitzuzeit“

Die BiB (Bibliothek im Brauhaus) feiert am kommenden Dienstag, 21. März, ab 19 Uhr den Welttag der Poesie.

Seit 1999 feiern die Vereinten Nationen, die UNESCO und zahlreiche Institutionen auf der ganzen Welt die Vielfalt und Kraft der Poesie. Ziel dabei ist, sprachliche Vielfalt durch poetische Ausdrucksformen zu fördern und bedrohten Sprachen mehr Gehör zu verschaffen. Der Welttag der Poesie bietet Anlass, um Dichtern und Poeten zu ehren, mündliche Traditionen des Gedichtvortragens wiederzubeleben, das Lesen von Poesie zu fördern, die Annäherung von Poesie mit anderen Künsten wie Theater, Tanz, Musik und Malerei zu unterstützen und die Sichtbarkeit von Poesie in den Medien zu erhöhen.

Das Duo „zeitzuzeit“, bestehend aus der Musikerin Rike Casper Straetman und der Sprecherin Bärbel Schulz, hat sich genau dies zur Aufgabe gemacht. Sie kleiden Lyrik aus alten wie auch neuen Zeiten durch eine eigene Sprache und Musik in ein neues Gewand, sodass die Texte zugänglich und auf berührende Art spürbar werden. Texte von Lyrikerinnen aus verschiedenen Epochen sind ein Herzensthema, denn Frauen waren und sind immens wichtige Stimmen.  Und so erleben Sie an diesem Abend ein Sammelsurium verschiedenster Poesie von Frauen, von der Romantik bis zur Gegenwart. Gemeinsam mit der Schauspielerin Katja Stockhausen und der Cellistin Birte Schuler präsentieren „zeitzuzeit“ Texte die berühren, auf Missstände aufmerksam machen und zum Nachdenken anregen.

Karten zum Preis von acht Euro (ermäßigt sechs Euro) gibt es über die Kartenverkaufsstellen der Stadt Willich 02154-949630 oder in der Bibliothek im Brauhaus.