1. Städte
  2. Willich

Zwei Jubiläumskonzerte der Willicher Tonköpfe.

Jubiläumskonzerte : Jubiläumskonzert der Tonköpfe

Gleich zwei Konzerte zum Jubiläum spielen die Tonköpfe im November. Karten sind bereits jetzt schon erhältlich.

„Endlich dürfen wir wieder Konzerte geben“, freut sich die Chorleiterin Andrea Kautny. In den letzten eineinhalb Jahren war gemeinsames Singen coronabedingt teilweise nur online, ansonsten nur mit großen Abständen möglich. Dennoch wurde keine Probe ausgelassen, viele neue Songs einstudiert und am Repertoire detailliert gearbeitet. „Der Spaß blieb dabei ein wenig auf der Strecke, dafür sind wir jetzt kaum noch zu bremsen.“

Die beiden Jubiläumskonzerte finden in der Aula des Anrather Lise-Meitner-Gymnasiums statt: am Samstag und Sonntag, 27. und 28. November, samstags um 19 Uhr und sonntags um 16 Uhr. Es gilt die 2G-Regelung - also geimpft oder genesen.

Geboten wird wie immer ein abwechslungsreiches Programm raffinierter A-Cappella-Arrangements, vor allem aus dem Pop/Rock-Bereich - kombiniert mit einer passenden Bühnenperformance. „Diese verstärkt die Emotionen, die wir in den Liedern fühlen – und überträgt sich damit noch besser auf das Publikum. Wir möchten erreichen, dass unsere Zuschauer ganz viel Spaß haben, überrascht werden, gerührt sind und wohlige Gänsehaut bekommen“, so die Dirigentin. Bereichert wird das Konzert durch die Harfenistin Uta Deilmann aus Krefeld, die bereits zwei Mal gemeinsam mit den Tonköpfen aufgetreten ist.

Schon 20 Jahre ist es her, dass Andrea Kautny „Die Tonköpfe“ ins Leben rief. Ihr schwebte ein junger, gemischter Chor vor, der vor allem A-Cappella-Arrangements verschiedenster Stilrichtungen singen sollte.  Ganz wichtig war ihr von Anfang an eine zum jeweiligen Song passende Performance – Voraussetzung dafür: alles wird auswendig gesungen. Die Anfänge waren naturgemäß eher bescheiden: geprobt wurde im Keller zu Hause, zu Beginn mit circa 15 SängerInnen. Schon früh gab es einen Aufnahmestopp für Frauenstimmen, ein ausgewogener Chorklang gehörte ebenfalls zu den wichtigen Bausteinen.

Inzwischen gibt es rund 35 Tonköpfe, Neuaufnahmen sind nur möglich, wenn jemand den Chor verlässt. Im Begegnungszentrum KRUMM in Wekeln wird einmal pro Woche geprobt. Mit Hilfe von Übungs-Tracks prägen sich die SängerInnen die Songs zu Hause ein. Daneben gibt es jedes Jahr ein Probenwochenende, für das auch externe Choreographen engagiert werden, um die Bühnenpräsentation weiter zu optimieren. Alle zwei Jahre geht es auf Chorreise. Sehr viele Konzerte und Auftritte gab es schon – zu den besonderen Highlights zählen sicherlich die Mitwirkung am Musical Starlight Express in Bochum, die Produktion für den Trailer der Fernsehshow „X-Factor“, das Konzert im Plenarsaal des Düsseldorfer Landtags, Konzerte mit Kathy Kelly von der Kelly-Family, diverse Firmenevents aber auch viele berührende, spontane Gesangseinlagen unterwegs und diverse Benefizauftritte vor allem in Altenheimen, für den Lions Club und bei der Lebenshilfe. 

  • Die Willicher "Tonköpfe" suchen noch Sänger.
    Tonköpfe Willich : Stimmen gesucht
  • Andrea Kautny gibt's im neuen Willicher
    Willicher Podcast : Andrea Kautny im Willicher Podcast
  • Absage : Frauenpower-Konzert verschoben

Karten für die Jubiläumskonzerte zum Preis von zwölf Euro, ermäßigt sechs Euro gibt es im Vorverkauf bei der Willicher Buchhandlung (Grabenstraße 12, Alt-Willich), bei der Anrather Bücherecke (Jakob-Krebs-Straße 27 in Anrath), bei Lotto/Toto Fischer (Hauptstraße 29 in Neersen) und bei der Vinothek Hesker (Hubertusplatz 4 in Schiefbahn). Reservierungen sind auch möglich per E-Mail an konzertkarten@tonkoepfe.com oder telefonisch unter 02154 4719893. Alle Informationen unter www.tonkoepfe.com.