1. Städte

Die neue Struktur in der Wechselzone und die neue Zeitmessung haben sich bewährt: Yildiz & Schultze sind Stadtmeister

Die neue Struktur in der Wechselzone und die neue Zeitmessung haben sich bewährt : Yildiz & Schultze sind Stadtmeister

Nedim Yildiz ist Willicher Stadtmeister im Triathlon: Yildiz, Schwimmtrainer der Triathleten des TV Schiefbahn , gewann die Stadtmeister-Wertung mit 1:01:01 Stunden vor Björn Jüngerkes (1:04:16) und Wigbert Walter (1:06:15).

Bei den Frauen siegte Celina Schultze von den Tri-Teens des TV Schiefbahn mit 1:12:06 vor ihrer Vereinskollegin Kira Dröge (1:21:28) und Angelika Daniel (1:23:58).

Sieger des Volkstriathlon wurde Philipp Jung (Styrumer TV; 0:55:12) vor Peter Krins (SC Bayer 05 Uerdingen; 0:55:49) und Dr. Sebastian Longrée (Tria Essen Kettwig; 0:56:33). Bei den Frauen siegte Svenja Jütte (Team Pirate Juliacum; 1:04:50) vor Jenni Leutgeb (Hildener AT-Triathlon; 1:06:12) und Andrea Schmitz (DMSG; 1:07:02).

Insgesamt beteiligten sich mehr als 950 Sportler – von den Bambinis bis zu den Senioren im Alter von 60 plus – an den neun Disziplinen inklusive des Paratriathlons für Sportler mit Handicap des Willicher Triathlons.

Organisator Heinz-Peter Halffmann war am Ende des Tages sehr zufrieden mit dem Ablauf der 18. Veranstaltung und der Leistung der Sportler: „Ich bin froh, dass es trocken geblieben ist. Vor allem die neue Struktur in der Wechselzone und das neue Zeitmess-System haben sich bewährt – und was am wichtigsten ist: Alle sind gesund wieder ins Ziel gekommen.“

Er war auch dankbar für das Engagement der rund 130 Helfer im Freizeitbad de Bütt und an den Strecken: „Das war eine tolle Leistung, bei der alle an einem Strick gezogen haben und darauf geachtet haben, dass jedes Detail funktionierte!“

Alle Ergebnisse des 18. Willicher Volkstriathlon stehen im Internet auf http:// triathlon.tv-schiefbahn.de.

(Report Anzeigenblatt)