: Ganz im Zeichen der Raute

: Ganz im Zeichen der Raute

Nach über 70 ausverkauften Shows auf den Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld und Mönchengladbach wird die Kultrevue „Wir sind Borussia“ von Regisseur Martin Maier-Bode und Produzent Tobias Wessler nun exklusiv in der Red Box präsentiert.

Die Premiere wird am Freitag, 4. Oktober, gefeiert, bis Anfang 2020 sind bereits acht weitere Vorstellungen terminiert: am Freitag und Samstag, 25. und 26. Oktober, am Freitag und Samstag, 22. und 23. November, am Freitag und Samstag, 29. und 30. Dezember, und am Freitag und Samstag, 3. und 4. Januar.

Zum Inhalt des Stücks: Der Borussia-Fanclub „Fohlen Forever 1975“ trifft sich regelmäßig im Vereinslokal „Borussia-Klause“. Zum Leidwesen der Mitglieder taucht dort auch regelmäßig Horst Wilnowski auf, ein eingefleischter FC-Fan. Als die Fohlenfans erfahren, dass vor dem Derby gegen den 1.FC Köln der Geißbock Hennes ausgerechnet auf Horsts Wiese grast, beschließen die Gladbacher, das Maskottchen bis zum Spiel zu entführen. Dass sich zu allem Überfluss Thomas, der Sohn des Fohlen-Forever-Präsidenten Siggi, in die Tochter von Horst verliebt, macht die Sache nicht einfacher. „Wir sind Borussia“ ist eine rasante Mischung aus Romeo Julia sowie der Westside-Story, garniert mit dem einschlägigen Liedgut der Borussia und den begleitenden Einschätzungen des legendärsten Moderatorenpaares des deutschen Fußballs: Günter Netzer und Gerhard Delling. Ein humorvoller Abend im Zeichen der Raute!

Zusätzlich wird dem Besucher ein interessantes Rahmenprogramm im Vor- und Nachlauf einer jeder Vorstellung geboten: 90 Minuten vor Revue-Beginn ist bereits Einlass, das Foyer wird in grün-weiß-schwarzem Borussia-Ambiente ausgeleuchtet und mit Requisiten wie historischen Trikots und Bildern hergerichtet sein. Dazu gibt es ein Torwandschießen und ein Borussia-Quiz mit attraktiven Preisen sowie der Verlosung einer Komparsenrolle im Stück.

Mehr von Meine Woche