Hastenraths Will: Landwirt als Volkes Stimme

Hastenraths Will : Landwirt als Volkes Stimme

Im Frühjahr erscheint der zweite Band des Verkaufsschlagers „Hastenraths Will erklärt die Welt“, ein Sammelband witziger Kolumnen, die Hastenraths Will seit fast drei Jahren wöchentlich in einer großen Tageszeitung veröffentlicht.

Zu diesem Buch bringt der charismatische Landwirt ein außergewöhnliches Special auf die Bühne des Kultursaals der Burg Brüggen.

Der erste Termin am 23. März war innerhalb kürzester Termin ausverkauft, so dass nun aufgrund der großen Nachfrage ein Zusatztermin angeboten wird. Am Sonntag, den 24. März, Beginn 19 Uhr, liest, erzählt und antwortet der umtriebige Landwirt und Ortsvorsteher in der Burg Brüggen. In dem rund zweistündigen Spezialprogramm befasst sich Hastenraths Will auf seine typische Art mit dem aktuellen Weltgeschehen, das er sich nicht nur lustig, sondern auch hintersinnig und manchmal bitterböse zur Brust nimmt. Der Dalai Lama der Landwirtschaft spricht Klartext mit leichtem Dialekt und legt mit der Präzision eines Neurochirurgen die Wahrheiten und Widersprüche unserer Welt frei. Hastenraths Will erzählt mitten aus dem Leben und erreicht damit immer das Herz. Er formuliert als Stimme des Volkes frei von der Leber weg, was vielen Betrachtungen im ersten Moment die Schärfe nimmt, aber den Nachgeschmack oft umso bitterer werden lässt. In seiner Bühnenshow liest Will aber nicht nur aus ausgewählten Kolumnen, sondern erzählt viel aus seinem bewegten Leben. Moderiert werden die Shows von den beiden Morning-Show-Moderatoren von 100‘5 Das Hitradio, Jennifer Jeromin und Sascha Lewandowski, die den auskunftsfreudigen Landwirt live und ohne Drehbuch interviewen und dabei auch das Publikum miteinbeziehen. Das Welterklärer–Special: Soviel Hastenraths Will gab’s noch nie.

(Report Anzeigenblatt)
Mehr von Meine Woche