Karneval: Es wird bunt im Hardter Zelt

Bei der großen Karnevalsgesellschaft Spönnradsbeen ist alles bereit für die Kostümsitzung am Samstag, 2. März, im Festzelt Birkmannsweg. Achtung: Neue Anfangszeit ist 18.11 Uhr.

"Viele, die bereits Karten gekauft haben oder noch kaufen wollen, fragen sich jetzt, warum?", so Pressewart Reiner Maßen. Der Hintergrund dazu sei schnell erklärt. In der Vergangenheit hätten sich viele Besucher beschwert, dass man anscjließend keine Gelegenheit mehr hatte, das eine oder andere Getränk in geselliger Runde zu genießen oder mit den Karnevalisten auf eine gelungenen Sitzung anzustoßen. "Daher hat sich die KG entschlossen, daran etwas zu ändern", berichtet Maßen.

Der Pressewart widerspricht Gerüchten, der Herzpark im Hardter Wald hätte sich über die Dauer der Veranstaltung beschwert. Dies sei nicht der Fall, denn die Spönnradsbeener pflegen einen engen Kontakt mit dem Herzpark und besuchen die Einrichtung seit einigen Jahren am Altweiberdonnerstag mit dem Kinderprinzenpaar und den Tanzgarden. Hier beschert die KG den Patienten einige fröhliche Minuten. "Die Veranstaltung wird gut angenommen und die Leitung fragt stets nach, ob die Karnevalisten im nächsten Jahr wiederkommen", berichtet Reiner Maßen.

Bedauerlich finden die Hardter Jecken, dass am Karnevalssamstag Borussia Mönchengladbach zu Hause gegen Bayern München spielt, diese Spielpaarung stand aber vor zwei Jahren, als die Termine mit den Künstlern gemacht wurden, noch nicht fest.

Zur Kostümsitzung haben die Spönnradsbeener wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Mit dabei sind zum Beispiel die jecke Putzfrau Achnes Kasulke, bei der garantiert nichts unter den Teppich gekehrt wird, und Lieselotte Lotterlappen, die lautstark-schrille Comedy-Dame mit dem Charme eines Elefanten im Porzellanladen. Aus Kölle kommt dä Knubbelisch vom Klingelpötz und aus Kölsch-Büllesbach hat sich die Tanzgruppe Grün-Weiße Funken vom Zippchen angesagt. Es gibt viel Musik mit Echt Lekker, den Kleinstadtrockern und Hätzblatt.

Highlight des Abends ist natürlich der Einmarsch des Mönchengladbacher Prinzenpaares, Prinz Dirk I. und Niersia Martina.

Einlass zur Sitzung ist ab 17 Uhr mit Begrüßungsgetränk, nach Programmende gibt es eine musikalische Nachspielzeit.

(StadtSpiegel)