Direkt zu

Förderung für Flughafen
  • Aktuelle Corona-Zahlen im Kreis Viersen : Weiterer Todesfall im Kreis

    Die Zahl der Verstorbenen im Kreis Viersen erhöht sich auf elf. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind bereits 108 Personen genesen, das sind 14 mehr als gestern.

  • Corona in Mönchengladbach : Fünf weitere Todesfälle

    Fünf Personen sind von gestern auf heute in Mönchengladbach nach einer Inizierung mit dem Coronavirus gestorben. Infiziert sind aktuell 156 Menschen. Die Zahl der genesenen ist auf 138 gestegen.

  • Initiative „Liebe deine Stadt“ hilft Gastronomie

    In Dülken wurde von Daniel Jansen eine Initiative ins Leben gerufen, die mit einem Crowdfunding-Projekt die massiven, finanziellen Verluste der Gastronomen ein wenig kompensieren will: unter dem Titel „Liebe Deine Stadt“ sind alle Menschen aufgerufen, eine Spende für die ortsansässigen Gastronomen der Altstadt zu tätigen.

ePaper
ePaper
Stellenanzeigen

Mönchengladbach

Weitere Artikel

Meerbusch

  • Magie vor dem Fenster

    Der Meerbuscher Zauberer Peter Vohralik sorgt in Zeiten von Corona für magische Momente vor der Fensterscheibe. Mit einer kleinen Zaubershow unterhält er Kinder in Meerbusch, Düsseldorf, Krefeld und Willich vor ihren Fenstern, um ihnen in der häuslichen Isolation die Langeweile zu vertreiben und ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

  • Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss : Corona: 200 Erkrankte wieder geheilt

    Aktuell gibt es 219 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss. Sechs Menschen sind an den Folgen gestorben. 200 Erkrankte sind wieder geheilt.

  • Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

    Am Donnerstag 2. April, gegen 12.20 Uhr, meldete sich eine ältere Meerbuscherin bei der Polizei, weil sie durch die Anrufe einer angeblichen Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes verunsichert war. Die unbekannte Frau hatte die etwa 80-Jährige kontaktiert und gefragt, ob sie Bargeld daheim habe, denn das müsse aufgrund der Coronavirus-Epidemie desinfiziert werden.

Viersen

Weitere Artikel

Willich

Weitere Artikel
  • Borussen-Profis spenden Gehalt

    Starkes Zeichen von Borussia Mönchengladbach: Angesichts der herben finanziellen Verluste, die dem Klub durch die Auswirkungen der Corona-Epidemie drohen, spendet die Mannschaft einen Teil ihrer Gehälter.

  • Kabinenpredigt : Sind Geisterspiele wirklich notwendig, um zu überleben?

    Die Spieler von Borussia Mönchengladbach sollen in dieser Saison wieder auf den Rasen zurückkehren – dann aber, wie schon beim Derby gegen Köln, vor sogenannter Geisterkulisse. Das ist das vorläufige Ergebnis einer Krisensitzung der Deutschen Fußball-Liga (DFL) am Montag in Frankfurt.

  • Kabinenpredigt : Fohlen haben etwas gut zu machen

    „Sabine“ hat das Derby gegen den 1. FC Köln verhindert – das ist Schicksal. Somit steht für Borussia als nächstes das „kleine Derby“ gegen Fortuna Düsseldorf an. Das ist nicht ganz so emotional wie jenes gegen die Domstädter, aber nicht minder wichtig.

Weitere Artikel
Weitere Artikel