• Das Vertrauen in sich selbst

    „Marco Rose passt zu Borussia wie Arsch auf Eimer.“ Ein Zitat von Sportdirektor Max Eberl im Rahmen einer Podiumsdiskussion bei einer lokalen Tageszeitung. „Der Boss“ wird Rose auf den Social Media-Kanälen des Klubs gerne genannt, was seinem Habitus als sympathischer Teamplayer nicht ganz gerecht wird. Auch als „Menschenfänger“ wird der Fußballlehrer, der am Freitag seinen 44. Geburtstag feierte, gerne genannt – eine Beschreibung, die alle, die mit Rose schon zu tun hatten, bestätigen können. Von Jan Finken

  • „Wir wollen neue Wege gehen“

    Borussia hat im Nachwuchsbereich einen regelmäßigen Austausch mit Vereinen aus anderen Sportarten initiiert. Björn Dickmanns (Sportlicher Leiter U9 bis U15) und U14-Trainer Felix Galli erklären die Hintergründe. Von Interview: Jan Finken

Weitere Artikel
Automarkt
Kleinanzeigen