Büdericher Geburtstagsfeier endet mit Knast

Polizei : Büdericher Geburtstagsfeier endet für vier Gäste mit Arrestzelle

Diese Party in Büderich eskalierte: Am Ende einer Feier zum achtzehnten Geburtstag steckte die Polizei eine Person in die Arrestzelle. Kurz darauf erschienen vor der Wache Meerbusch rund zehn Partyteilnehmer - und forderten die Freilassung ihres Freundes.

In der Nacht von vergangenem Dienstag auf Mittwoch uferte eine Feier anlässlich eines achtzehnten Geburtstages in Büderich aus. „Anwohner hatten sich über die lautstarke Gartenparty beschwert“, berichtet die Polizei im Rhein-Kreis Neuss.

Bereits beim Erscheinen der Polizei wurden die Beamten von den Partygästen, Jugendliche und junge Erwachsene, angepöbelt und beleidigt. „Nach Ermahnungen und Androhung der Auflösung der Party kam es kurz darauf zu einem Folgeeinsatz, da erneut Beschwerden über die Lautstärke der Party eingingen“, so die Polizei. „Daraufhin wurde die Party aufgelöst und Platzverweise gegen die Gäste ausgesprochen.“

Da eine Gruppe von rund 15 Personen diesen nicht nachkam wurde zunächst eine Person in die Arrestzelle der Wache Meerbusch gesteckt. „Dort erschienen kurz darauf rund zehn Personen und forderten die Freilassung ihres Freundes.“ Die Meerbuscher Polizisten riefen Hilfe herbei: Weitere Polizeikräfte strömten nach Büderich, mithilfe eines Diensthundeführers konnte eine weitere Eskalation unterbunden werden. „Drei weitere Personen wurden in Gewahrsam genommen“, so die Polizei. Am Ende steckten vier Partyteilnehmer im Arrest, Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.