1. Städte

Den Platz zum Schmökern sollte man auch stilvoll ausleuchten: Mehr Licht für Leseratten

Den Platz zum Schmökern sollte man auch stilvoll ausleuchten : Mehr Licht für Leseratten

Die Zeitung studieren, in einen spannenden Krimi eintauchen oder in einem historischen Wälzer schmökern: Lesen bedeutet für viele Entspannung pur, ob nach einem stressigen Arbeitstag oder am Wochenende.

Damit die Lektüre tatsächlich zum Vergnügen wird, ist allerdings gutes Licht nötig. Bei einer allzu dunklen Beleuchtung ist die Anstrengung für die Augen groß, Kopfschmerzen sind dann schon fast vorprogrammiert. Noch stilvoller wird die Leseecke, wenn sie nicht nur gute Lichtverhältnisse bietet, sondern selbst ein trendiges Design besitzt.

Gekonnt eingesetzt, können Leuchten den persönlichen Wohnstil unterstreichen. „Licht verleiht dem Raum erst die gewünschte Atmosphäre. Zugleich lässt sich in diesem Bereich noch einiges an Energie und somit Geld sparen, etwa durch den Umstieg auf eine LED-Beleuchtung“, betont Johannes Neisinger. Die langlebigen und effizienten Leuchtdioden verbrauchen im Vergleich zu konventionellen Leuchtmitteln bis zu 90 Prozent weniger Energie.

  • Ab 2022 im ALZ-Vorstand: Karl Sasserath.⇥Foto:
    Neues vom Arbeitslosenzentrum : Sasserath geht ... und bleibt
  • Ein starkes Team: Gastmutter Katharina Brosowski-Müller
    Gastfamilien für Menschen mit Handicap gesucht : Betreuungspauschale erhöht
  • Die FDP Willich ehrt Ulrich Mischke
    Ehrung : Mischke, der Vater des Vorhabens

Das Design macht auf den ersten Blick deutlich: Hier wohnt jemand, der gerne liest – ob in gedruckter Form oder auf dem Tablet. Denn die Leuchte ist geformt wie ein aufgeschlagenes Buch. Dabei lassen sich die beiden LED-Module unabhängig voneinander um 360 Grad drehen. Das hat nicht nur einen dekorativen, sondern auch einen praktischen Nutzen. Denn je nach Ausrichtung der beiden Leuchtenkörper kann der direkte oder indirekte Lichtanteil individuell definiert werden – für eine gute Ausleuchtung, die nicht blendet. Wer eine Einrichtung aus einem Guss bevorzugt, kann in der Serie zudem Wand-, Steh- und Pendelleuchten sowie eine Beistellleuchte finden, die sich in Regalen, auf Wandboards oder auch auf dem Boden platzieren lässt.

(Report Anzeigenblatt)