: Wegberger gewinntden Speaker Slam

Der aus Mönchengladbach kommende und in Wegberg lebende Trainer Life Coach Gérard Gray hat als HerzensSPRECHER in Mastershausen beim internationalen Speaker Slam den „Excellence Award“ für seine vierminütige Bühnenperformance gewonnen.

Sein Motto: Entscheiden steigert die Lebensfreude.

Der Speaker Slam ist ein von Hermann Scherer entwickeltes Format, das an die beliebten Poetry Slams, wo gereimt oder gerappt wird, erinnert. Beim Speaker Slam treten die Redner mit ihren persönlichen Themen gegeneinander an. Die besondere Herausforderung: Der Sprecher hat nur vier Minuten Zeit, um sein Publikum zu begeistern.

Der in Wegberger lebende Vortragskünstler hatte sich zuvor beim „Silent-Speaker-Battle“ für das Finale qualifiziert. Beim Speaker Slam in Mastershausen waren mehr als 60 Teilnehmer aus acht Nationen angetreten. Er überzeugte die Jury und das Publikum gleichermaßen davon, wie Menschen und Unternehmen zu mehr Klarheit und mehr Entscheidungsfreude kommen können. Laut Gray sei dies aktuell sehr wichtig. Wir müssten die Angst vor der „falschen Entscheidung“ abschütteln, da sich stets nur am Resultat ablesen ließe, ob eine Entscheidung gut war oder eben nicht. Aber entscheiden müssten wir uns – sonst werde für uns entschieden.

Die Themenwahl lag bei den Slammern selbst und inwieweit sie auf allgemeine gesellschaftliche Themen oder konkrete Fälle eingehen wollten. „Es war schon eine mächtige Herausforderung, mein Thema in einem Rednerwettbewerb in sehr kurzer Zeit im Wettstreit mit anderen Top-Rednern durchzusetzen,“ sagte Gray nach seinem Auftritt. Die Jury bestand aus hochkarätigen Top-Speakern, Spiegel-Bestseller-Autoren sowie Vertretern von Radio- und Fernsehagenturen.