: Absage von Lesung und Kabarett

Kein Frauen-Kabarett, keine Lesung – die Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag in Viersen sollen im Laufe des Jahres nachgeholt werden.

Viersen. Die Ungewissheit über das Corona-Virus ist der Grund: Der Auftritt des Frauen-Kabaretts Krefeld (FKK) in Viersen am Freitag, 13. März, ist abgesagt worden. Gleiches gilt für die Lesung „Das übertherapierte Geschlecht“ am Freitag, 20. März.

Das Gastspiel des Frauen-Kabaretts Krefeld soll im Sommer nachgeholt werden soll. Bereits gekaufte Eintrittskarten werden gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgenommen. Die Rückgabe muss an der Stelle erfolgen, an der die Karten gekauft wurden (Katholische Forum, Rektoratstraße 25 oder die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Viersen im Stadthaus).

Auf September verlegt wird die Lesung von Christine Wolfrum und Luitgard Marschall. In der Veranstaltungsreihe des Viersener Frauenforums zum Internationalen Frauentag bleibt damit noch das Frauenfrühstück am Montag, 9. März. Von 9.30 bis 11.45 Uhr geht es um „Alternative Frauenmedizin: gestern und heute“. Gemeinsam gefrühstückt wird im KBV-Haus an der Rektoratstraße 25. Anmeldungen 02162/ 17290 entgegen. Im Preis von 10,50 Euro ist das Frühstück enthalten.