: Bestnoten für Auszubildende

13 Auszubildende des Kreises Viersen haben in diesem Jahr ihre Abschlussprüfungen mit hervorragenden Ergebnissen bestanden.

Die Kreisverwaltung hat alle Absolventen in ein Beamten- bzw. Beschäftigungsverhältnis übernommen. Landrat Dr. Andreas Coenen und Ausbildungsleiter Volkmar Hörning gratulierten den erfolgreichen Absolventen im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Viersener Kreishaus.

Insbesondere die Leistungen der Studierenden an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Duisburg sind hervorzuheben: So schlossen sechs der acht Studierenden ihr Bachelorstudium mit der Gesamtnote „sehr gut“, die beiden weiteren mit der Gesamtnote „gut“ ab. „Dieses ausgezeichnete Ergebnis freut mich ganz besonders“, sagte der Landrat. „Es unterstreicht eindrucksvoll die Qualität unserer Ausbildung.“ Gerade erst hatte das Wirtschaftsmagazin „Capital“ Ausbildung und Duales Studium im Kreishaus mit 5 von 5 Sternen bewertet und den Kreis Viersen damit zu einem von Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben gekürt.

Kreis Viersen übernimmt
13 Absolventen

Ausbildungsleiter Volkmar Hörning ist mit den Leistungen des Nachwuchses sehr zufrieden: „Die hohe Qualität unseres kreiseigenen Auswahlverfahrens mit Einstellungstest und Assessment-Center, aber auch die Unterstützung und Betreuung, die die Auszubildenden in der Kreisverwaltung erfahren, spiegelt sich in diesen Ergebnissen wieder.“ Gute Ergebnisse erzielten auch die insgesamt vier Auszubildenden zum Verwaltungswirt und die Auszubildende zur Vermessungstechnikerin.

Mehr von Meine Woche