Programm, das allen etwas bietet

Das Katholische Forum für Erwachsenen- und Familienbildung hält auch für das Jahr 2019 ein kunterbuntes Füllhorn an Veranstaltungen und Kursen aus allen Lebensbereichen bereit.

In seinem neuen Programm richtet das Katholische Forum seinen Blick auf die Welt, in der wir leben. Diese sei, wie Ruth Walter, Leiterin des katholischen Forums, bedauernd zusammenfasst, von „Ängsten, Sorgen, Unruhen eskalierender Gewalt, Skandalen, Vorwürfen, Schuldzuweisungen“ und mehr geprägt. Hier möchte das Forum mit seinem umfassenden Angebot helfen: „Seine eigene Haltung zu finden, zu stärken und auch zu formulieren oder kritisch zu hinterfragen ist Bildungsarbeit. Hier haben wir zusammen mit unseren erfahrenen Referenten ein Kursprogramm entwickelt, dass Ihnen zur Seite stehen möchte“, betont Ruth Walter.

So bunt wie der Regenbogen ist der Themenfächer im aktuellen Programm des Katholischen Forums. 13 Oberthemen, die von „Mensch – Gesellschaft – Glaube“ über „Eltern-Kind-Angebote“, „Angebote für Ein-Eltern-Familien“ und „Entwicklungs- und Erziehnungsthemen“ weiter zu „Bewegung – Entspannung – Gesundheit“ bis zu „Engagement und Ehrenamt“ und „Weiterbildung für die Arbeitswelt“ reichen und auch Sprachen, Kreatives und Angebote für die Gruppe 50 Plus nicht auslassen, füllen fast 350 Seiten.

Ein Highlight aus dem Bereich „Mensch – Gesellschaft – Glaube“ ist der Besuch des FrauenKabarettKrefeld anlässlich des Weltfrauentages am 8. März. Die Frauen kommentieren mit gewohnt spitzer Zunge sprachliche und andere Ungerechtigkeiten.

Unter dem Oberthema „Partnerschaft und Ehe“ bietet das Forum am 28. April ein Experiment für Paare im Süchtelner Kletterpark an. Reflexion und theoretischer Input gepaart mit der Erfahrung des Kletterns soll neue Ideen und Stärken aufzeigen.

Bei den Angeboten aus der Sparte „Rund um die Geburt“ profitiert das Forum von der engen Kooperation zum AKH, den Hebammen Birgid Harmes und Kathrin Schade sowie dem Hebammenhaus Niederkrüchten. Werdende und frischgebackene Eltern sind bestens aufgehoben, wenn man sich zum Workshop „Rund ums Baby“ trifft oder bei der Geburtsvorbereitung am Wochenende zusammenkommt.

Vom Projekt „Ackerhelden machen Schule“ über das Live-Computer-Spiel „The Game“ bis zum Vater-Kind-Event „Gemeinsam sind wir stark – Handy aus und ab in den Wald“ ist der Reigen der Eltern-Kind-Angebote gewohnt vielfältig.

Wer sportlich neue Wege beschreiten möchte, ist Montagabends beim „Piloxing“ genau richtig – einer Mischung aus Pilates, Tanzen und Boxen. Wen es in die Natur treibt, wird beim Hindernislauf und Military fit seine Freude haben.

Auch in die berufliche Weiterbildung steckt das Katholische Forum erneut viel Energie. Zertifikatkurse zum Tastschreiben, die Ausbildung zum Entspannungspädagogen (inklusive zweier Aufbaumodule) oder ein Kurs zum Thema „Sketchnotes“ sind nur drei Beispiele des umfangreichen Themenkomplexes.

Für alle, die ihre kreative Ader ausleben möchten, bietet sich das Nähcafé an. Hier kann sich jeder ausprobieren.

(Report Anzeigenblatt)