Kindern Wünsche erfüllen

Hoch hinaus geht es von Freitag, 24. August, bis Sonntag, 26. August, für 15 belastete Familien aus den Gemeinden Niederkrüchten, Schwalmtal und Brüggen. Mit dem Helikopter fliegt die niederländische Stiftung „Exciting Dreams“ die Familien von Elmpt nach Roermond, wo ein großes Familienfest für die Öffentlichkeit stattfindet.

Ein Kind sollte fröhlich durchs Leben laufen, unbeschwert sein und sich gewiss keine Sorgen um die Zukunft machen müssen. Doch leider haben viel zu viele Kinder nicht das Glück, solch eine schöne Kindheit genießen zu können. Schwere Krankheiten oder dramatische Erlebnisse, die zu schlimmen Traumata führen, gestalten das Leben der Kinder und das der Familie schwierig.

Um den Betroffenen dennoch ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, hat die niederländische Stiftung „Exciting Dreams“ sich der Aufgabe angenommen, Wünsche zu erfüllen, die hoch hinaus gehen. Seit 2013 veranstaltet die Stiftung jährlich das „Airwish“-Wochenende, bei dem Kinder mit Pilot und Stiftungs-Gründer Gerrit van Tintelen Rundflüge mit dem Helikopter machen dürfen. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Niederkrüchten und Bürgermeister Karl-Heinz Wassong findet die Veranstaltung zum zweiten Mal statt.

Die Gemeinden Niederkrüchten, Schwalmtal und Brüggen wählten in diesem Jahr 15 belastete Familien aus, die jeweils verteilt von Freitag, 24. August, bis Sonntag, 26. August, mit einem Helikopter in die Lüfte steigen.

Auch wenn van Tintelen schon zahlreiche Rundflüge mit Kindern gemacht hat, berührt in jeder Flug und Kontakt zu den Kleinen immer wieder aufs Neue: „Das Lächeln des Kindes zu sehen, ist immer das Schönste für mich“, betont der Pilot.

Van Tintelen hatte selbst viel Glück im Leben, wie er sagt. „Meine Kinder und Enkelkinder sind alle gesund“, betont der 59-Jährige. „Das macht mich sehr glücklich. Deshalb möchte ich anderen Kindern zumindest auch für den Moment ein Lächeln ins Gesicht zaubern.“

Unterstützt wird van Tintelen von Conny Pennartz und Patrick van Ingen, die der Stiftung angehören.

Am kommenden Wochenende machen dann über 200 Ehrenamtler das „Airwish“-Event in Roermond möglich – unter anderem auch viele Ehrenamtler aus unseren Gemeinden, wie etwa das Rote Kreuz. Bürgermeister Karl-Heinz Wassong ist von der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und dem selbstlosen Einsatz der Stiftung begeistert. „Ich habe absolute Hochachtung vor den Dreien“, sagt Bürgermeister Wassong und klopft van Tintelen dabei freundschaftlich auf die Schulter.

  • Martin Zingsheim eröffnet das Kabarettabo im
    Kulturforum Schloss Dilborn : Kabarett, Comedy und Theater
  • Pfarrer Alexander Schweikert, Geschäftsführerin Horizonte Sylwia
    Einweihung : Mehr Platz für die Kinder
  • David Koebele und Mona Oates präsentieren
    Besuch aus New York : In diesem Bild steckt Musik

Für die Familien startet der Flug dann vom alten Flugplatzgelände in Elmpt aus und bringt sie nach Roermond. Dort findet ein großes Fest mit abwechslungsreicher Unterhaltung für die ganze Familie statt. Alle Einnahmen gehen an die Stiftung.

Das Familienfest findet vom 24. bis 26. August, jeweils ab 12 Uhr an der Marktstraat 13 in Roermond-Merum NL statt.

Selbst einen Flug buchen kann man über info@excitingdreams.nl

(StadtSpiegel)