1. Städte
  2. Viersen

Wildgehege Süchtelner Höhen: Wildschweine mit 18 Frischlingen

Nachwuchs im Wildgehege : 18 Frischlinge nun im Wildgehege

. Bei den Wildschweinen im Städtischen Wildgehege auf den Süchtelner Höhen hat sich Nachwuchs eingestellt. Zunächst gab es vor einer Woche sechs Frischlinge, die ersten Nachkömmlinge für den vor einem Jahr neu angesiedelten Wildschweinbestand.

Vier Bachen und ein Keiler waren im Januar 2020 in das Wildgehege gekommen. Sie ersetzten die ursprünglich hier lebenden Wildschweine, die nach den Verwüstungen durch Orkan Friderike im Jahr 2018 Reißaus genommen hatten.

Vor wenigen Tagen ist nun die Zahl der Jungtiere im Wildgehege auf den Süchtelner Höhen auf nunmehr 18 gestiegen. „Alle Bachen haben jetzt Frischlinge“, sagt Stadtförster Rainer Kammann. Zusammen mit dem Keiler und den vier Bachen leben damit aktuell insgesamt 23 Wildschweine auf den Süchtelner Höhen.

Die Bache hält die Frischlinge zurzeit versteckt. Unterwegs sind die Tiere in dem weitläufigen städtischen Gehege nur abseits der Wege und Zugänge. Zu sehen sein wird der Nachwuchs darum erst, wenn die Frischlinge etwas größer geworden sind. Doch Rainer Kamann sagt: „Die 18 Frischlinge sind in guter Verfassung. Die Chancen stehen gut, dass sie sich alle zu gesunden Wildschweinen entwickeln.“ Als Nächstes wird im Juni Nachwuchs beim Damwild erwartet.