1. Städte
  2. Willich

Moonlightshopping am Freitag, 12. November, von 18 bis 24 Uhr.

Moonlightshopping : Shopping im Mondschein

Es ist ein positives Zeichen inmitten der Corona-Krise: Die Schiefbahner Werbegemeinschaft lädt am kommenden Freitag, 12. November, zum Moonlightshopping ein. Das bedeutet: Shopping-Spaß bis spät in die Nacht. Doch es gibt noch viel mehr.

Ein ganz besonderer Zauber liegt in der Luft am Freitag, 12. November, wenn die Schiefbahner Werbegemeinschaft von 18 Uhr bis 24 Uhr zum „Moonlightshopping“ einlädt.

„Wir wollen hier eine besonders tolle Atmosphäre schaffen, die sowohl für Besucher als auch für uns Geschäftsinhaber nicht nur angenehm ist, sondern auch Spaß macht, die Geschäfte bis Mitternacht offen zu halten“, sagt Rainer Höppner, Vorsitzender der Werbegemeinschaft.

Die Hochstraße, die von der Ecke Schulstraße bis zur Gaststätte Em Tömp gesperrt sein wird, verwandelt sich dann in eine kleine Partyzone.

Doch was genau heißt das?

Zunächst einmal laden alle Geschäfte zum gemütlichen Shopping und Schlendern bis 24 Uhr ein. Einkaufserlebnis der besonderen Art.

Dazu wird DJ Schalli, der auch schon beim letzten Moonlightshopping für musikalische Highlights gesorgt hat, für den richtigen Sound sorgen. Musik für jeden Geschmack ist dabei. „Das war beim letzten Mal so toll, dass die Leute sogar auf der Hochstraße getanzt haben“, erinnert Rainer Höppner und hofft auf ein ebenso tolles Erlebnis auch dieses Mal.

Während das letzte Moonlightshopping im Sommer stattfand und was von Sommernachtsparty hatte, steht jetzt eher vorweihnachtliche Atmosphäre im Vordergrund. „Genau rechtzeitig wird mit Hilfe von HPV Solar unsere Weihnachtsbeleuchtung hängen. Die Stadtwerk sponsorn den Strom für die Beleuchtung, worüber wir sehr dankbar sind“, erklärt der Vorsitzende weiter. Unterstützung bekommt die Werbegemeinschaft auch von der Stadt Willich. „Seitens der Stadt sind wir froh, dass die Werbegemeinschaft mit dem beliebten Moonlightshopping noch im November ein Highlight setzt. Die Situation für Händler und Gastronomen ist nach wie vor herausfordernd, da sehen wir es mehr denn je als unsere Pflicht an, die lokalen Betriebe zu unterstützen“, sagt Marc-Thorben Bühring vom Stadtmanagement.

Wer lange einkauft und feiert, der muss sich auch stärken. Dafür sorgt nicht nur ein Würstchenstand oder ein Stand mit leckeren Poffertjes und Flammkuchen, sondern auch das an der Hochstraße anliegende Restaurant Anh Dao. Mit exotisch köstlichen Speisen aus Viertnam und schmackhaftem, frisch zubereitetem Sushi präsentiert das Restaurant ausgefallene Gaumenfreuden.

  • Bei der Jahreshauptversammlung wurde der alte
    Schiefbahner Werbergemeinschaft : Von MeinFest und Moonlightshopping
  • Christian Winterbach, Obmann der Grünen im
    Verkehrskonzept : Ein neues Verkehrkonzept für Schiefbahn
  • St. Martin reitet heute in Schiefbahn.
    Lichterzug in Schiefbahn : St. Martin reitet heute in Schiefbahn

Neben erfrischenden Getränkenwie Cola, Limo, Wasser oder Bier gibt es erlesene Weine aus Vinotek Hesker. Hier bietet Manuel Hesker nicht nur feinste Weine, sondern für kühle Momente auch einen leckeren, heißen Glühwein an.

Der Bürgerbus präsentiert sich ebenso mit einem Stand, wie auch der Lionsclub seinen Adventskalender, womit sich der vorweihnachtliche Aspekt beim Moonlightshopping wieder schließt. „Das Moonlightshopping soll zu einem Gesamterlebnis für alle Sinne werden und wir freuen uns drauf, hier wieder viele Menschen begrüßen zu dürfen“, sagt Rainer Höppner.