Klinik mit vielen Gesichtern

Klinik mit vielen Gesichtern

Die LVR-Klinik für Orthopädie Viersen hat viele Gesichter, und alle Interessierten bekommen die Gelegenheit, diese kennenzulernen. Am Samstag, 18. März, lädt die Süchtelner Orthopädie von 11 bis 15 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

Das orthopädische Kompetenzzentrum bietet zusammen mit seinen Kooperationspartnern ein abwechslungsreiches und informatives Programm. Dazu gehören zum einen Führungen, zum anderen kann man seine eigene Gesundheit unter die Lupe nehmen und beispielsweise Blutdruck, Blutzucker oder Fußdruck messen lassen. An Infoständen können sich die Besucher über das Angebot der Klinik informieren.

Was ist eigentlich eine Arthroskopie und wie wird sie durchgeführt? Wann ist der Einsatz einer Endoprothese sinnvoll und was für Möglichkeiten gibt es? Diese und viele weitere Fragen werden am Tag der offenen Tür beantwortet. Prof. Dr. Dietmar Pierre König, ärztlicher Direktor der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen, wird zu den Themen „Endoprothetik“, „Arthroskopische Operationen an Knie und Schulter“ und „Fußprobleme – was nun?“ referieren. Dr. Norbert Schippers, Facharzt für Neurochirurgie, hält einen Kurzvortrag zum Thema „Wirbelsäulenchirurgie: Ist die Versteifungs-Operation noch zeitgemäß?“.

  • Ab 2022 im ALZ-Vorstand: Karl Sasserath.⇥Foto:
    Neues vom Arbeitslosenzentrum : Sasserath geht ... und bleibt
  • Ein starkes Team: Gastmutter Katharina Brosowski-Müller
    Gastfamilien für Menschen mit Handicap gesucht : Betreuungspauschale erhöht
  • Die FDP Willich ehrt Ulrich Mischke
    Ehrung : Mischke, der Vater des Vorhabens

Die Physiotherapieabteilung bietet eine Rückenschule für Jedermann an. In der Ambulanz werden Gipskurse für Kinder angeboten. Auch die Krankenpflegeschule der Viersener LVR-Kliniken ist beim Tag der offenen Tür präsent. Eine Geschichtsstunde der etwas anderen Art findet in der Röntgenabteilung statt, in der Röntgen früher und heute vorgestellt wird. Das Ärzteteam der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen simuliert eine Operation am Modell und beantwortet Fragen rund um die gezeigte Operation.

(Report Anzeigenblatt)