Heinzelmännchen legen los

Langsam wird’s warm unter der Narrenkap: Die Büdericher Heinzelmännchen feierten sich schon einmal beim Senatorenfrühschoppen in Form, im Februar und März geht es dann heiß her.

Mit ihrem traditionellen Senatorenfrühschoppen sind die Karnevalisten der Büdericher Heinzelmännchen in das noch junge Jahr 2019 gestartet. „Ohne die Unterstützung der Senatoren wäre die Arbeit im Verein um einiges schwerer. Der Senatorenfrühschoppen ist daher die Gelegenheit, Danke zu sagen“, so Heinzelmännchen-Präsident David Burkhardt. Und er fügt hinzu: „Durch das Engagement der Senatoren ist unser Verein finanziell gut aufgestellt!“ So hatte der Verein für den Senatorenkreis ein buntes Programm zusammengestellt. Unter anderem präsentierte die Tanzgarde der Heinzelmännchen erstmals ihren neuen Sessionstanz, der vom Publikum mit tosenden Beifall honoriert wurde. Neben dem Dank an die Senatoren ist die Veranstaltung aber auch Gelegenheit, langjährige Mitglieder und Jubilare zu ehren. Dabei durfte sich in diesem Jahr der Präsident des Comitee Düsseldorfer Carneval, Michael Laumen, über eine Urkunde freuen. Seit nunmehr 50 Jahren gehört er den Büdericher Heinzelmännchen an. Der Bund Deutscher Karneval zeichnete Laumen daher mit dem brillantbesetzten Gold-Orden des Dachverbands aller Narren aus. Auch Ingo Götz durfte sich über diese hohe Auszeichnung freuen. Geehrt wurden zudem Hans Grotenburg und Gert Presser für 40-jährige Mitgliedschaft sowie Hartmut Klemm für sein 33-jähriges Jubiläum.

Prinzenpaartreffen bei den Heinzelmännchen: Prinz Martin I. und Venetia Sabine aus Düsseldorf und ihre niederländischen Amtskollegen Prinz Ronald und Prinzessin Nicole von der „Narrenkap“. Foto: Heinzelmännchen

Bereits seit vielen Jahrzehnten pflegen die Heinzelmännchen auch eine intensive Freundschaft zu der niederländischen Karnevalsgesellschaft „De Narrenkap“ aus der Nähe von Arnheim. Deren Prinz Ronald und seine Prinzessin Nicole trafen in Büderich auf das Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf, Prinz Martin I. und Venetia Sabine. Und das kam gut an, das diesjährige Sessionsmotto lautet zudem „Gemeinsam Jeck“. „Ihr nehmt euch seit Jahren dieses Motto zu Herzen und feiert mit euren Freunden aus den Niederlanden. Das ist gelebte Völkerverständigung“, lobte Prinz Martin die Beziehung zu der „Narrenkap“. Wie intensiv die Freundschaft ist, sieht man auch daran, dass zahlreiche Heinzelmännchen bei der „Narrenkap“ Mitglied sind und umgekehrt. Über ein entsprechendes Jubiläum freuten sich daher die Niederländer Jan Erren und Olga Vis, die seit 22 und 11 Jahren der Büdericher Karnevalsgesellschaft angehören. Für die Heinzelmännchen geht es im Februar karnevalistisch weiter. Neben den Seniorensitzungen in den Seniorenheimen in Büderich (15.2.) und Osterath (22.2.) wartet natürlich wieder das große Richtfest des Rosenmontagswagen in der Halle der Gärtnerei Selders auf das närrische Volk. „Wir haben wieder ein tolles Programm zusammengestellt. Unseren Rosenmontagswagen präsentieren wir der Öffentlichkeit am 23. Februar“, freut sich Ute Eidinger, die Vorsitzende des Vereins. Am 28. Februar steigt dann um 15.11 Uhr die Altweiberparty der Heinzelmännchen im Gasthaus Krone. Dort feiert die Gesellschaft im Anschluss an den Düsseldorfer Rosenmontagszug am 4. März dann auch wieder ihre Afterzochparty.

(StadtSpiegel)
Mehr von Meine Woche