Sänger ziehen Bilanz

Nach einer Ausrichtungsänderung vor sieben Jahren ziehen zwei Osterather Chöre nun ihre Bilanz: Es war gut, sich für die Zukunft zu wappnen.

Im Jahre 2009 reifte der Entschluss im Vereinigten Männer-Gesang-Verein (VMGV) einen Paradigmenwechsel vorzunehmen und einen gemischten Chor zu gründen.

„Diese Idee aus der Elternschaft und den Betreuerinnen des katholischen Kindergartens und unseres Vizechorleiters Herbert Fischer geboren, wurde Anfang 2010 in die Tat umgesetzt“, berichtet jetzt Klaus Telders, Vorsitzender VMGV 1873 Osterath. Aus anfänglich 35 Damen und Herren wuchs der Chor kontinuierlich auf zur Zeit knapp 70 Mitglieder.

„Der Männerchor hat momentan eine Mitgliederstärke von 32 aktiven Sängern, wobei viele nicht mehr aktiv singende Männer den Verein weiter als fördernde Mitglieder unterstützen.“

Die Kooperation mit dem Doppelquartett Erftklänge Neuss hat zu einer weiteren Verbesserung des Chorklanges und der gemeinsamen Auftritte geführt.

„Ein Teil der Sänger ist auch im gemischten Chor aktiv. Somit ist der Chorklang im Stimmwerk sehr ausgeglichen, was heute in gemischten Chören nicht mehr aller Orten anzutreffen ist.“

Das Repertoire der Chöre reicht von der Klassik, über Operette, Musical und moderne Chorliteratur bis zu Gospel und kirchlicher Musik. Im Jahre 2013 wurde zum 140-jährigen Jubiläum des VMGV ein großes Konzert im Zeughaus in Neuss dargeboten. „Hier konnte der noch junge Chor seine Feuertaufe bravourös bestehen. Der Männerchor zeigte auch eine überzeugende Vorstellung.“

Abwechselnd wird jedes Jahr ein Weihnachtskonzert und im nächsten Jahr ein weltliches Konzert gegeben.

Der nächste Termin ist Freitag, 19. Februar, um 20 Uhr im Forum Wasserturm. „Hier werden bekannte Musicalmelodien in eine Traumreise eingebunden, die die Fantasie der Zuhörer anregen und die Aufführung spannend machen wird.“ Special Guests werden zur weiteren Auflockerung des Abends beitragen und ein kleines Orchester die Begleitung des Chores und der vereinseigenen Solisten übernehmen.

Karten zum Preis von 12 Euro sind bei allen Chormitgliedern erhältlich. Jugendliche und Studenten zahlen den halben Preis.

„Beide Chöre sind bestrebt neue Mitglieder aufzunehmen, daher sind alle Interessierten an Gesang und Gemeinschaftspflege herzlich eingeladen, in unsere Proben in der Nussschale von 17.30 Uhr bis 19 Uhr (Männerchor) und 19 bis 21 Uhr (Stimmwerk) hinein zu schnuppern. Notenkenntnisse sind nicht notwendig. „Jeder Neuankömmling hat genügend Zeit, sich einzugewöhnen und zu testen, ob diese Art des Musizierens das richtige für ihn ist. Unser Chorleiter Sven Morche wird die Neuen auch bei der Findung der richtigen Stimmlage unterstützen.“ In den einzelnen Stimmen werden die Neueinsteiger aufgenommen und sind nicht auf sich allein gestellt.

  • Zur Löschung eines Brandes in einer
    Einsatz in Osterath : Brand in einer Müllpresse
  • Freude über die neuen Bänke bei
    Spende von pro Osterath : Zwei neue Bänke an der Struckslinde
  • Die Sternsinger in Ossum-Bösinghoven vor ihrer
    Unterwegs in Ossum-Bösinghoven : Sternsinger nahmen stolze Summe ein

Auch Chorreisen und Mitgestaltungen von Messen lockern das Gemeinwesen auf. „Wir freuen uns über jede neue Stimme und hoffen auch, dass durch das abwechslungsreiche Repertoire jüngere Interessierte den Weg zu unseren Chören finden.“

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.vmgv-osterath.de oder auf unserer Facebookseite.

(Report Anzeigenblatt)